Pusteln am Hinterkopf

...komplette Frage anzeigen Pickel am Hinterkopf - (Pickel, Kopf)

3 Antworten

Hallo! Meine Tochter (1 Jahr alt) hat diese Pusteln ebenfalls seit ca 4 Monaten. Angeblich soll es sich um eine Bakterielle Infektionen handeln. Jedoch 3 versch. antibiotische Salben haben bislang nichts gebracht... nach ca 1 Woche sind die Pusteln auf dem Kopf wieder da. Sie jucken wohl auch, vor allem durch Bettwärme. Irgendwann verkrusten sie dann, heilen ab, kommen aber immer wieder. Haben Sie inzwischen etwas gefunden, das ihnen geholfen hat?

Kathri 17.12.2015, 20:00

Update: Mein Hautarzt hat nun einen Abstrich vom Kopf meiner Tochter gemacht. Sie hat einen Pilz auf dem Kopf. Dadurch dass er nie behandelt wurde, konnten sich immer wieder Bakterien dort ansiedeln und die Pusteln verursachen. Ich habe meinem Hautarzt allerdings den Tipp mit dem Pilz gegeben, da ich von einem ähnlichen Fall in einem anderen Forum gelesen hat. Der Arzt hat nicht daran geglaubt, da ein Pilz auf dem Kopf wohl auch Haarausfall verursachen würde u meine Tochter viele Haare hat. Letztendlich ist es aber doch einer! Vielleicht trifft das auch auf ihre Geschichte zu. 

0

einen lieben gruß, also das hatte ich auch, habe vom hautarzt emulsion bekommen, half nicht, nur panthenolspray half. bitte ausprobieren. lg martina

Verspeise Mal mehr frisches Obst und Gemuese, und weniger Mehl- ind Teigwaren und vor allem keinen Zucker. Achte Mal vermehrt auf deine Ernaehrung, wann vor allem diese Pusteln (Unreinheiten / Ausscheidungskrankheit) auftreten. Weizen(brot), Industriezucker, auch Milchprodukte sind ausloeser von Hautunreinheiten.

Was möchtest Du wissen?