Psychischer Druck durch Schluckentic

1 Antwort

Wenn es "nur" Kopfsache wäre, könntest Du es ja mit Deinem Verstand und Willen kontrollieren. Kannst Du aber nicht. Das deutet auf eine Zwangsstörung hin. Hier, lies Dich mal ein: http://www.onmeda.de/krankheiten/zwangsstoerung.html

Mein Rat wäre: lass Dir ärztlich helfen. Aber ich muss akzeptieren, dass Du dazu (noch) nicht bereit bist. Daher schlage ich vor, Du versuchst es mal mit Bonbons oder Kaugummi. Dabei bist Du gezwungen, "regelmäßig" zu schlucken. Vielleicht sammelt sich ja dann nichts mehr an?

Was möchtest Du wissen?