Psychischer Druck durch Schluckentic

1 Antwort

Wenn es "nur" Kopfsache wäre, könntest Du es ja mit Deinem Verstand und Willen kontrollieren. Kannst Du aber nicht. Das deutet auf eine Zwangsstörung hin. Hier, lies Dich mal ein: http://www.onmeda.de/krankheiten/zwangsstoerung.html

Mein Rat wäre: lass Dir ärztlich helfen. Aber ich muss akzeptieren, dass Du dazu (noch) nicht bereit bist. Daher schlage ich vor, Du versuchst es mal mit Bonbons oder Kaugummi. Dabei bist Du gezwungen, "regelmäßig" zu schlucken. Vielleicht sammelt sich ja dann nichts mehr an?

Wie hilft man jemandem, der krankhaft sammelt und klaut?

Ich kenne ein junges Mädchen, dass krankhaft sammelt und manchmal auch kleine Sachen stiehlt. Wie helfe ich ihr?

...zur Frage

Was bringt es Medikamente zu schnupfen statt zu schlucken?

Sorry, dass ich mich immer wieder auf Themen beziehe, die ich im Fernsehen gesehen habe, aber hier habe ich mich gefragt, ob das auch für mich relevant sein könnte. Da nimmt eine Person ihre Schmerzmedikamente nicht mit einem Schluck Wasser über den Mund, sondern mörsert sie und schnupft sie. Wirken die dann stärker?

Könnte ich das auch, z.B. mit Paracetamol?

...zur Frage

Wie kriege ich meine Schluckstörung weg?

Hallo :-) Ich habe ein Problem das mich sehr belastet. Angefangen hat alles vor ca. drei Monate. In der Zeit hatte ich sehr viel Stress. Ich hatte Probleme bei meiner Arbeit, dann noch Prüfungstress und außerdem hab ich zu der Zeit noch meine Pille nach sechs Jahren abgesetzt. Ich hab schon gemerkt das ich sehr sensibel und weinerlich war. Nun zum eigentlichen Problem.... ich hab wie von nichts schluckprobleme bekommen. Ich konnte keine feste Nahrung schlucken. Ich ernähre mich nur von Jogurt, Suppen und Brei. Ich kann auch nur ein kleines bisschen in Mund nehmen, ansonsten kann ich es echt nicht schlucken. Es fühlt sich so unmöglich an als würde es nicht durchpassen oder als hätte ich zu wenig Kraft. Ich muss dazu noch sagen, dass mir Fleisch im Hals stecken bleibt was sehr beängstigend ist. Deswegen verzichte ich ganz auf trockene, zähe Nahrung. Wenn ich esse dann dauert es zwei Stunden und trotzdem schaff ich nicht alles aufzuessen. Ich sitz da kaue und kaue bis es mal runter geht. Ich war auch schon beim Arzt, da ich schon viel an Gewicht verloren hab. Hatte eine Magenspiegelung, war beim HNO Arzt und man hat meine Schilddrüse kontrolliert. Ich hab eine Schilddrüsenunterfunktion. Bei dee Magenspiegelung kam nur raus, dass ich eine entzündete speiseröhre hab und dadurch eine veränderte schleimhaut. Die Ärzte meinen aber dadurch hat man keine Schluckbeschwerden. Nun wurd ich in die Psychosomatik versetzt und weiß nicht ob das was bringt. Durch die ganze Situation bin ich einfach nur noch fertig. Kann nicht mehr in der Öffentlichkeit essen, nehme immer mehr ab. Noch vor einem halben Jahr war alles normal und ich hab mir gar keine Gedanken übers Essen/Schlucken gemacht. Ich hoffe man kan mir irgendwie helfen. Bin erst 23 Jahre alt. MfG

...zur Frage

Woran erkennt man eine gute psychosomatische Klinik?

Mein jüngerer Bruder hat große Probleme. Er ist bereits 21, aber völlig unfähig eine Tätigkeit, die er begonnen hat, zu Ende zu bringen. Jede Lehrstelle, den Führerschein, die Schule, alles hat er wieder abgebrochen. Jetzt ist es gerade wieder so, dass er eine Chance bekam und einfach nicht mehr hingeht. Die Dame, die ihn betreut, machte darauf aufmerksam, dass es wohl eine psychische Störung ist und er dringend in Behandlung sollte. Aber wie entscheiden wir, welche Klinik die richtige ist. Das Problem ist so schwerwiegend, er muss ja sein Leben endlich mal in den Griff bekommen, dass wir nicht wahllos irgendwas entscheiden wollen. Es soll eine Entscheidung fürs Leben sein, aber wie trifft man die?

...zur Frage

Mund schmerzt, Lippen geschwollen und Schluckbeschwerden - Pilz?

Ich habe eine Pilzinfektion im Intimbereich, die ich seit heute mit Canesten behandele. Seit gestern habe ich zunehmende Schmerzen im Mund und in der Speiseröhre. Der gesamte Mund fühlt sich rau an und tut weh. Die Schmerzen beim Schlucken sind so stark, dass ich kaum was essen kann. War ich unvorsichtig und hat sich der Pilz dort ausgebreitet? Spricht das denn überhaupt für eine Pilzinfektion im Inneren meines Körpers? Aus irgendeinem Grund habe ich auch Sodbrennen bekommen.

...zur Frage

Was tun bei Schwierigkeiten mit Tabletten-Schlucken?

Ich habe jedesmal richtig Probleme Tabletten zu schlucken.Ich glaube,dass ist reine Kopfsache,aber trotzdem stört mich das.Ist es ein Problem,dass ich mir alle Pillen immer zerkleinere und dann schlucke?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?