Potenzmittel ohne Rezept bekommen?

12 Antworten

Uns ging es ähnlich und wir sind ebenfalls in dieser Altersgruppe. Mein Partner und ich hatten eine ziemliche Flaute im Vorjahr. eine Weile haben wir es einfach als Alterserscheinung und Erschöpfung akzeptiert. war frustrierend. Ich habe dann bei Freundinnen nachgefragt was die so machen. Mit dem Wunsch nach einem natürlichen Mittel, im besten Fall etwas Belebendes für uns beide. So kam ich auf Coitosan für ihn und das hat seine Leistung im Bett nach einigen Wochen gesteigert. Wir bekamen beide mehr Ausdauer, ich denke es liegt an den Spurenelementen. Wirkt jedenfalls regulierend auf den Hormonhaushalt. Ich selbst habe besser auf die Ernährung geachtet und mich mit einer Kräutermischung mit Frauenmantel aufgepäppelt. Mittlerweile haben wir wieder gute Zeiten miteinander.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wie lange hat man das Mittel denn einnehmen müssen bis man eine Veränderung bemerkt hatte?

Hält der Effekt an oder muss man das Mittel dann immer nehmen?

1
@Zynzy

Nachdem es sich um Spurenelemente handelt füllt man sozusagen den "Tank" auf. je nachdem wie ausgelaugt du bist, dauert das vermutlich ein paar Tage, es können auch 2 Wochen sein. Wir haben eingangs eine 3 Monate Kur eingeplant und gefühlt hat das Mittel rasch angeschlagen. Ich muss aber sagen, derzeit habe ich kein gutes Zeitgefühl. Es gibt Monatspackungen und du kannst es durchaus einfach einen Monat versuchen und schauen, ob sich was verändert.

Ich denke nicht, dass man es immer nehmen muss. Wenn alles wieder gut läuft kann man ja durchaus auch pausieren. Es geht vorrangig um die normale Spermabildung und wirkt ausgleichend auf den Testosteronspiegel. Es kann also auch helfen, wenn der Mann ständig Lust hat. Kann wohl auch enervierend sein, wenn einer wegen einer Überproduktion lästig wird. Also mir ginge das auf die Nerven ;)

0
@Frohlein

Aber es muss ja einen Grund geben wieso der "Tank" leer ist. Wenn da weiterhin ein Loch ist, ist man ja gleich wieder in der Situation auch wenn man da über 3 Monate Coitosan nimmt und voll zufrieden ist. Wenn man dann nicht an der bisherigen Lebensweise ändert, steht man ja gleich wieder an dem Punkt und der Speicher ist leer. Eine Hilfe kann ein natürliches Mittel schon sein aber ob es die Probleme alleine löst, wird man sich ansehen müssen. Gut, es kann jetzt nur eine einmalige Phase gewesen sein aber meist bringt einem ja ein gewisser Auslöser in solche Situationen. Wenn man da mal aus dem Tal heraußen ist, wird man sich darum kümmern müssen.

Ich bin jetzt gar nicht dagegen, dass man solche natürlichen Mittel einsetzt, kann schon sehr gut helfen. Aber dann wird es oft noch weitere Maßnahmen benötigen. Du schreibst ja selbst davon, dass ihr euch dann auch gesünder ernährt habt. Oft sind es eben nur Kleinigkeiten.

1
@Zynzy

Ich denke wir sind auf die eine oder andere Weise alle ausgemergelt durch das industrialisierte Essen. Ich achte jetzt mehr auf Bio Qualität und wir kaufen wenn möglich regional beim Hofladen oder direkt beim Bauern ein. Und dann ist es so, dass wir uns langsam in die Richtung Rohkost begeben, also dass die Speisen kaum gekocht werden, Gemüse maximal kurz angebraten oder im Dampfgarer gedünstet. der Speicher füllt und leert sich, das ist ein natürlicher Kreislauf. Beim Sex ist es ja so, dass sich der Speicher leert im Sinne der Mikronährstoffe, also lohnt es sich wenn man regelmäßig schaut, dass man genug davon zu sich nimmt.

0
@Frohlein

Wenn man mit der Ernährung auch dabei einiges ausrichten kann, dann würde ich auch da etwas versuchen umzustellen. Vielleicht braucht man dann neben der normalen Ernährung gar keine Mittel wie Coitosan mehr und es lässt sich auch so regeln oder eben nur in seltenen Situationen, nicht aber dauerhaft.

1
@Zynzy

Naja, das ist die Frage. Ich weiß es insofern nicht, als ich alleine rätsle, ob wir uns als Spezies überhaupt artgerecht ernähren. Säugetiere in freier Wildbahn haben ja derartige Probleme nicht. Aber vorerst bleiben wir dabei und erfreuen uns diesbezüglich guter Erfolge was natürlich der Partnerschaft immens gut tut.

0

Hallo, suchst Du noch ein gutes Potenzmittel ? Meine Vigrax Erfahrungen waren sehr gut. Vigrax hat neben einer steigenden Potenz auch noch viele weitere Vorteile, zum Bespiel verbessert es die Gesundheit im Allgemeinen, sprich es verbessert den Blutfluss im Körper. Teste Vigrax einfach mal ! LG

Hallo,

ja, dafür gibt es verschiedene Anlaufstellen im Internet. Man kann sich auf vielen Seiten eben Informationen holen. Es gibt hier auch einiges zu lesen:
https://www.erfahrung-mit-viagra.com/viagra-ohne-arztbesuch/
Es ist also möglich, aber man sollte den Fragebogen auch zu 100% korrekt ausfüllen, es geht hier immer noch um ein Medikament und der Online-Arzt vertraut auf deine Angaben, genauso wie es ein Arzt vor Ort macht.

Genau, Arginin hilft. Hatte ich fast so ähnlich, allerdings aus Stressgründen. Mit Arginin verbessert man wirksam die Erektion. Infos dazu sind auf https://www.arginin.de/arginin-fuer-maenner-und-frauen/maenner/ zu finden. Damit hab ich mein Liebesleben wieder in den Griff bekommen. Arginin ist ein aus der Natur gewonnenes Produkt, das man als Potenzmittel ohne Rezept kaufen kann.

Das beste rezeptfreie Potenzmittel ist sicherlich das manvital von virforti, keine Nebenwirkungen, maximale schnelle und lange Wirkung, mein ganz klare Favorit, ich lasse mal den Link hier:

https://virfortis.de/

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?