Pochen in Schilddrüse?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Julian,

das pochen kann ein Zeichen eines erhöhten Blutdrucks sein.  Kann aber auch eine mechanische Ursache sein und vom Training kommen.Weiss ja nicht wie dein Krafttraining aussieht. Die Nacken und Halsmuskulatur kann ebenfalls druck ausüben und solche Symptome auslösen.  ob die Symptome von der Schilddrüse kommen kann der Arzt feststellen  indem er vielleicht erstmal Blut abnimmt und deine Werte bestimmt sowie ein Ultraschall macht. Sollte dabei was rauskommen, wäre ein Termin beim Endokrinologe wichtig.

Ich wünsche gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrJules
09.06.2017, 11:09

Danke für die Antwort. Ja stimmt, dass könnte sein, das es evtl. vom training und den Nacken- / Halsmuskeln kommt. Ich mache sogenannte "StrongLifts" dass sind Kniebeugen + Bankdrücken + Kreutzheben + Schulternpresse + Rudern im sitzen. Dabei strenge ich meinen Nacken auch immer gut an. Soll ich ggf mit dem Gewicht runter gehen und mehr verschiedene Übungen machen? Hast du ein alternatives Trainigsprogram für's Fitnessstudio?

Lieben Gruß

Julian

0

Das wird dein Blutdruck sein, der da im Hals pocht. Man fühlt die Schilddrüse nämlich nicht arbeiten.

Arginin (5g/Tag) und 5 gramm Kreatin... Das erhöht den Blutdruck!

Arginin ist eine der 17 für uns essentiellen Aminosäuren. Die sind alle schon ausgewogen in unserer täglichen Nahrung enthalten. Wer Kraftsport macht, braucht natürich mehr, und zwar von allen 17!

Erhöhst du die Aufnahme einer einzigen, entsteht ein Mangel an allen anderen Aminosäuren. Du versorgst deinen Körper ganz einseitig mit einer einzigen Aminosäure. 5g Arginin solo genommen sind way too much!

Es gibt ein Aminosäure-Komplex als Kapseln, das keine unnötigen Zusatzstoffe enthält und für Vegetarier und Allergiker geeignet ist. 200 Kapseln als Bedarf für gut einen Monat bekommst du für 17 € hier:

http://www.handelskantoor.de/proteine-aminosaeuren/366/amino-komplex

Mit 6 Kapseln täglich ist man sehr gut mit Proteinen versorgt, auch wenn man Kraftsport macht. Weil die Aminosäuren da im ausgewogenen Verhältnis kombiniert sind, kann der Körper alles was er zum Muskelaufbau an Aminen braucht in Rauhen Mengen daraus herstellen. Du kannst dann auch auf das Kreatin und Eiweißdrinks verzichten.

Was dir auch gut bekommen sollte wäre CalMag. Das ist ein Mineraldrink- aus Calcium und Magnesium, für den du das Pulver auch dort kaufen kannst. 1 kg kostet 38,30 € und reicht für eine Weile.

http://www.handelskantoor.de/mineralstoffe/calmag/79/calmag-gemischt?number=HK10006.1

Dazu brauchst du dann noch Apfelessig, den du überall kaufen kannst und
kochendes Wasser. Wie es geht, steht auf der Packung. Davon täglich ein Glas, und der Blutdruck geht runter. Abends nach dem Sport ein Glas extra verhindert Muskelkater und hilft beim Muskelaufbau.

Dies sind alles Fakten, die Fittnes-Trainer nicht wissen können, weil sie eben keine organische Chemie studieren. Die wisssen nur, womit sie das meiste Geld verdienen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrJules
09.06.2017, 09:37

Hallo Bethmannchen :)

Vielen Dank für deine ausgibige Antwort. Ich finde es immer erstaunlich, dass es so viele Menschen gibt, die sich fremderleuts Probleme anhören und ihnen Helfen. Ganz anonym im Netz. Das finde ich wirklich sehr respektvoll und nett, danke dafür!

Zu deinen Tipps

Erstmal klingt es logisch, dass man die Schilddrüse nicht beim arbeiten fühlt, sondern das es ggf wirklich auch der Blutdruck sein kann. Ich habe zur Zeit leider kein Messgerät mehr aber bekomme bald wieder ein neues von meiner K.Kasse.

Was das Kreatin und L-Arginin angeht, da habe ich mich im Internet ausgibig informiert. Ich habe mir zig Youtube-Viedeos reingezogen und Artikel gelesen. Bei beiden ist nachgewiesen, dass es den Blutdruck senkt. Das habe ich selber bei mir festgestellt. Noch dazu reinigt L-Arginin die Arterien.

Ein Artikel für Kreatin z.B hier:

http://vitamine-ratgeber.com/kreatin-hilft-blutdruckregulierung/

und L-Arginin hier:

https://www.zeinpharma.de/gesundheitsmagazin/herz-und-blutdruck/bluthochdruck-mit-l-arginin-senken/

Aber logisch klingt für mich was du schreibst mit dem ungleichgewicht, wenn ich täglich 5g bei einer von 17 Aminosäuren zu mir nehme. Wie sieht es denn aus, wenn ich z.B zusätzlich noch 15g von diesem Pulver nehme (das ist ohne L-Arginien)

https://de.myprotein.com/sporternahrung/essentielle-aminosauren/10529536.html?affil=thggpsad&switchcurrency=EUR&shippingcountry=DE&gclid=CjwKEAjwjunJBRDzl6iCpoKS4G0SJACJAx-VGz2eKxiMygTpA_PTDj8aW8fXIzTL_u0p4tETRMTlyxoCSO3w_wcB&gclsrc=aw.ds&variation=10529540

Und zusätzlich die Dosierung auf 2-3 g Arginien reduziere?

Denn bei den Tabletten die du mir empfohlen hast komme ich bei Arginien nur auf 130 mg/ Tag was bei Bluthochdruck unter der empfohlenen Dosis liegt. In der Apotheke habe ich mal zum testen so präperate geschenkt bekommen "ARGININ PLUS Folsäure Kapseln" Arginiene war mit 2,6 g / Tag dosiert.

Kann das Pochen denn evtl noch was anderes sein?

Welche Blutwerte soll der Arzt wohl nehmen?

Dein CalMag Essig-Drink klingt wirklich gut! Das werde ich direkt mal ausprobieren :) !

Meinst du ich soll als Vegi dann zu den Aminosäuren keine Whey-Drinks mehr trinken? Man soll ja circa 200g Eiweiß / Tag zu sich nehmen. Als Vegi ist man da ja oft eh etwas im Mangel jeh nach Essen. Daher trinke ich täglich ca 40-60 g mit chiasamen kokusöl + leinensamenöl + den supplementen und Milch :)

Danke für deine Hilfe.

Lieben Gruß

Julian

0

Was möchtest Du wissen?