Pickel hinter dem Ohr - Spannt und tut sehr weh!!! Darf ich den aufstechen?

2 Antworten

ich habe die Dinger auch immer wieder. Teebaumöl hilft akut und vorbeugend. Aber wie kann man vermeiden, dass die entstehen? Ich habe gelesen, dass man diese Stelle, hinter den Ohren, beim Waschen eher vernachlässigt. Man soll richtig gut waschen und danach mit dem Handtuch gut trocken reiben. Das werde ich ab jetzt machen.

Wollte jetzt auch mal den korrekten Begriff dafür, habe ihn vermutlich: "Atherom" oder "Talgzyste": https://de.wikipedia.org/wiki/Atherom

hallo.ich habe dies enzyndung seit letzte woche erleben.lso am anfang w'r ne pickel,etwa aber nicht so dick.wAR nerwlich und wollte ihn ausdrucken .ist nix rauss gekommen ,dann habe bischen gekratz .und dann habe ihn von tag nach tag mehr gefullt.bis gester ohr ist dicke geworden .habe gedacht es kann nur normale pickel sein.aber heute bin aufgestanden und habe richtig schmerzen gehabt.von stunde nach stunde schmerzen

Liebe/r agus84 ,

es ist schön, dass Du Dich für weitere Fragen hierzu interessiert. Das Schreiben von Antworten sollte sich aber darauf konzentrieren, dem Fragesteller mit seinem ganz persönlichen Problem weiter zu helfen. Gern kannst Du eine eigene Frage eröffnen, damit die Community sich speziell Deiner Suche nach Rat widmen kann.

Bitte achte auch in Zukunft darauf, Deine Beiträge leicht verständlich und möglichst fehlerfrei zu verfassen. Vielleicht hilft es Dir ja auch, wenn Du über Deine Frage zuvor ein Rechtschreibprogramm laufen lässt.

Viele Grüße,

Klaus vom gesundheitsfrage.net-Support“

0

Was möchtest Du wissen?