Philodendron ist giftig oder?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi biene,

also wenn deine Katzen Pflanzen anknabbern und davon würde ich bei der Art deiner Nachfrage ausgehen, dann würde ich mir das mit dem Philodendron noch einmal gut überlegen.

Der Philodendron ist eine giftige Zimmerpflanze. In seinen Pflanzensäften befinden sich giftige Substanzen, die Hautverletzungen verursachen können. Geraten Pflanzenteile in den Mund, können die Schleimhäute sowie auch die Zunge anschwellen. Weiterhin kommt es neben Krämpfen auch zu starker Übelkeit sowie zu Magen- und Darmproblemen, verbunden mit Durchfall und Erbrechen. Auch Tiere sind von den Substanzen betroffen. Wenn Sie die giftige Zimmerpflanze zusammen mit Tieren in der Wohnung haben, sollten Sie sicherstellen, dass Kinder sowie Haustiere Blätter oder Blütenteile nicht in den Mund stecken. (Quelle: http://philodendron.de/ )

Alles Gute!

Meine Katze geht an meine Grünpflanzen gar nicht ran, ich habe auch welche die giftig sind, denn das sind die meisten Pflanzen. Meine ist auch draußen, also keine reine Stubenkatze. Wenn deine Katzen an Grünpflanzen gehen, würde ich mir keinen Philodendron anschaffen. Man kann ihn natürlich auch an Stellen setzen, wo die Katzen schlecht rankommen. Meine darf nicht auf Tische und Schränke und sie hält sich auch dran.

Philodendron hat so große harte Blätter, da ist es sehr unwahrscheinlich, dass die Katzen dran gehen.

Hier ist eine Liste von Pflanzen, und die Erklärung dazu, wie giftig sie für Katzen ist.

http://www.botanikus.de/Botanik3/Tiere/Katzen/katzen.html

Zu Philodendron findest du hier folgendes:

Giftstoffe, Wirkung und Symptome: Die Pflanzen enthalten aroinähnliche Scharfstoffe und Kalziumoxalat, das mittels Schießzellen Verletzungen der Haut verursachen kann. Äußerlich wirken die Giftstoffe reizend auf die betroffenen Hautpartien und, falls betroffen, auch auf die Augen. Innerlich aufgenommen kommt es zu Brennen im Mund und zum Anschwellen der Schleimhäute und der Zunge. Es stellen sich Übelkeit, Erbrechen sowie Magen- Darmbeschwerden mit Durchfall ein; auch sind Erregung und Krämpfe möglich.

Tiergiftig: Philodendron ist giftig für Hunde und Katzen, Hasen und Kaninchen, vermutlich auch für andere Nager, wie Meerschweinchen und Hamster. Er wirkt auch giftig auf Vögel. Vergiftungserscheinungen sind starker Speichelfluss, Erbrechen, Durchfall, Zittern, Unruhe. Bei Katzen kann es zu einer Schädigung der Nieren kommen.

Korsett mit Halsteil - Erfahrungen?

Hallo, ich bekomme demnächst wegen hochsitzender Kyphose ein Korsett, tagsüber auch mit Halsteil. Hat jemand mit sowas bisher Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Elektrotherapie bei Kniegelenksarthrose?

Hat jemand Erfahrungen ob das hilft und wie soll das wirken, ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen!

...zur Frage

Katzenallergie und soziale Einschränkungen - was macht Sinn?

Hallo, auch wenn es schon viel zum Thema gibt, würden mich speziell die Erfahrungen anderer Allergiker oder natürlich auch von Fachleuten interessieren. Das Problem: Ich bin allergisch auf Katzen und reagiere nicht nur mit tränenenden Augen und laufender Nase, sondern auch mit erschwerter Atmung (Brodeln in den Bronchien). Ich habe KEINE Katze und möchte auch keine anschaffen. Allerdings fühle ich mich durch das Problem immer mehr eingeschränkt. Viele Freunde haben Katzen und ein entspannter Besuch ist kaum möglich, schon gar nicht mit Übernachtung. Ich habe auch das Gefühl, dass ich eine Zumutung für meine Freunde bin. Bisher nehme ich Loratidin, wenn ich doch mal jemanden besuchen möchte (was die Sache nur bessert und nicht völlig beseitigt), aber mir wäre eine dauerhafte Lösung lieber. Eine Freundin meinte nun, bei ihr hätte eine Desensibilisierung geholfen. Der Arzt meint allerding bei Tierallergien wird das nur gemacht, wenn man beruflich mit Tieren zu tun hat. Sonst wäre der Aufwand zu groß. Wie seht ihr das? Hat es jemand gemacht? Gibt es Ärzte, die trotzdem eine Desensibilisierung in so einem Fall machen? Vielen Dank!

...zur Frage

Wie schädlich ist der Wasser-Chlorgehalt für Babys

Wir überlegen, ob wir demnächst mit unserer Kleinen zum Babyschwimmen gehen sollen. Ich habe aber ein wenig Bedenken wegen des Chlors im Wasser. Kann das für die Haut oder Schleimhäute des Kindes schädlich sein?

...zur Frage

Damiana/Damania zur Heilung von psychischer Erschöpfung?

Hallo liebe Community,

meine Hausärtztin hat mir zu dem Medikament "Infi Damiana-Injektion" geraten, um meinen Müdigkeits-, Erschöpfungs-und Erkältungszustand (evtl. auch Grippe) zu heilen.

Im Internet habe ich nicht viel gefunden, da man dort von der Pflanze "Damania" oder "Damiana" nur als Rauschmittel spricht. Ich habe nur in Drogenforen von der Pflanze erfahren, was mich natürlich erschrocken hat!

Kann mir Jemand sagen, ob das Medikament wirkt in meinem Fall, ob es möglicherweise gefährliche Nebenwirkungen hat oder sogar in einen Rauschzustand versetzt?

Hoffe auf Infos ;). Vielen Dank im Voraus und LG und eine tolle Weihnachtszeit :).

...zur Frage

Hat jemand schon einmal eine Bewegungsanalyse gemacht?

Hallo, möchte mal wegen meiner Kniebeschwerden beim Joggen eine Bewegungsanalyse machen. Hat jemand schon einmal eine Bewegungsanalyse gemacht und kann mir von seinen Erfahrungen berichten??? Hat das etwas gebracht???

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?