Verwandte Themen

Katzenpfote untersuchen lassen?

Ich weiß nicht genau ob ich in diesem Forum so ganz richtig bin mit der Frage, aber ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben.

Vor etwa 2 Wochen hat sich meine Katze in der Nacht die Vorderpfote verletzt. Ich habe es erst am späten Nachmittag richtig gemerkt, weil sie außer zum Früstück nicht aufgestanden ist und immer gejammert hat, wenn ich sie hochheben wollte. Schließlich stellte sich heraus dass sie furchtbar humpelte. Ich war verzweifelt und wollte schon zum Tierarzt gehen. Aber zum einen war es schon zu spät dafür und zum anderen wurde mir geraten ein paar Tage zu warten um zu sehen ob es besser wird. Dazu muss ich sagen dass meine Katze schon viel durchgemacht hat und überhaupt nicht gut mit fremden Menschen kann. Für sie wäre es ein Schock in einen Katzenkorb zu fremden Menschen gebracht zu werden. Und den Tierarzt würde sie vermutlich verprügeln. Also habe ich gewartet. Und es wurde tatsächlich viel besser. Innerhalb von drei Tagen konnte sie wieder laufen (mit humpeln) und man konnte sie wieder hochheben und an der Pfote anfassen. Nach einer Woche war das Humpeln wieder komplett verschwunden. Mittlerweile ist nichts mehr zu sehen und sie klettert wieder auf Bäume und springt ganz normal rum. Sie spielt genauso intensiv wie vorher.

Leider habe ich heute eine Serie gesehen in der eine Katze auch einen Unfall hatte und es scheinbar besser wurde. Ihre Hüfte ist rausgesprungen. Und wäre sie nicht behandelt worden hätte sie an sekundärer Athrose erkranken können. Jetzt bin ich verunsichert. Soll ich doch zum Tierarzt gehen obwohl alles wieder okay zu sein scheint?

Verletzung, katzen, Tiere
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Katzen