Nierenschmerzen durch zu viel Alkohol?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sprintmaus, das kann gut sein, dass dein "übermäßiger" Weinkonsum sich durch Nierenschmerzen bemerkbar macht.

Wobei ein zwei Gläschen nicht so gravierend sein können. Du könntest den Wein einfach mal weglassen und testen, ob du dann immer noch Schmerzen hast.

Trink auch mehr, wie buchbaer schreibt und schau einfach ob es besser wird. Da du Nierensteine vermutest, würde ich einfach mal zum Arzt gehen und das überprüfen lassen.

Je früher man die Steine erkennt, desto früher kann etwas dagegen unternommen werden. Wie bei sovielen Krankheiten ;-) liebe Grüße petra

Wollen Zahnzusatz-Versicherungen wirklich ein Röntgenbild vom Gebiss haben?

Ich habe mir überlegt, so eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Dann habe ich jedoch gehört, dass die Versicherung ein Röntgenbild des Gebisses verlangt. Auch noch andere Sicherheiten werden verlangt, so hörte ich jedenfalls. Das ist mir fast ein bischen zu viel Gängelei. Trifft das alles zu?

...zur Frage

plötzliches Stürzen beim Gehen

seit ungefähr einem halben Jahr und jetzt vermehrt kommt es immer wieder vor, dass ich wenn ich von sitzen auf gehen wechsle plötzlich zusammen klappe. Manchmal kann ich es abfangen und es knicken nur die Beine bzw. das Knie zusammen. Dann wieder kommt ein totaler Ausfall der Beine vor und ich gehe zu Boden, kann dann aber auch sofort wieder aufstehen und weiter gehen. Es kommt immer öfter vor, und ich habe ständig Angst, das es in der Öffentlichkeit passiert, was auch schon mal war. Habe auch das Gefühl, wenn ich konzentriert bin, es nicht passiert, aber das ist auch sehr anstrengend, wer geht denn ständig in der Gegend herum und denkt nur daran das man nicht umfällt?

...zur Frage

Schmerzen im unteren Rückenbereich

Hallo,

bin 29 Jahre alt, Lehrerin und habe beim Stehen und Laufen Schmerzen im unteren Rückenbereich. Sitzen und Liegen ist schmerzlos, nur wenn ich mich stark drehe tut es da auch weh. Hatte vor ein paar Monaten schon ähnliche Beschwerden, die Ärztin meinte es ist nichts mit den Nieren sondern liegt an den Verspannungen im Schulterbereich, die nach unten ziehen würden. Hab aber etwas Panik, weil es doch sehr stark weh tut. Möchte einfach wissen, woran es liegen könnte. Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich starkes Übergewicht habe. Drückt da vielleicht was her? Weiß halt nicht, ob meine Ärztin sich da so die Gedanken macht oder einfach nur schnell ne Diagnose stellt.

Danke für die Hilfe.

...zur Frage

hallo.... Ich habe gestern zu Fasching ein bischen was getrunken Bin aber erst 15... Und ich habe seit vorhin jetzt durchfall. Ich habe angst! Was tut man?

Alkohol

...zur Frage

Woran liegt es, dass es immer weniger Hausärzte gibt?

Mir ist es schon aufgefallen, und ich habe es auch gehört, dass es immer weniger Hausärzte gibt. Welchen Grund hat das? Man kann ja nicht wegen jedem bischen gleich zum Facharzt gehen.

...zur Frage

Rücken oder Nieren???

Hi zusammen,

bin neu hier und platz am Besten gleich mal mit meinem Problem raus...

Ich habe seit gut 2 Wochen Schmerzen entweder hinten hinter den Rippen oder vorn(wechselt sich ab), alles auf der rechten Seite. Es fühlt sich an, als wenn von innen etwas gegen die Rippen drückt. War schon bei meinem HA, welcher mir 2 Wirbel eingerenkt hat, Schmerztabletten verschrieben hat und meinte, es müssen nun besser werden. Und was soll ich sagen, es wird nicht besser. Der Schmerz ist auch nicht immer da. Wenn ich in Bewegung bin, also laufe, dann ist es soweit ok. Sitzen geht so gut wie gar nicht und liegen ist nur auf der linken Seite möglich. Ich bin mir jetzt auch langsam nicht mehr sicher, ob es wirklich vom Rücken kommen soll, wie mein Arzt meint! Ich hatte vor kurzem auch immer ein ziehen beim Wasserlassen, was jetzt endlich durch Antibiotika (welches ich eigentlich gegen eine Kieferhöhlenentzündung genommen habe) nachgelassen hat. Könnte das vielleicht mit den Schmerzen zusammenhängen? Hab ich vielleicht was mit den Nieren? Auf meinen Arzt mag ich langsam nicht mehr hören. Renkt mir wieder was ein und schickt mich mit eindeutig noch vorhandenen Schmerzen wieder nach Hause. Wäre toll, wenn hier jemand ist, der sowas schon mal hatte und mir vielleicht einen Tipp geben könnte

Danke für die Geduld beim Lesen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?