Muss eine klaffende Wunde immer genäht werden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt auf die Größe und Tiefe der Wunde an. Einfache, oberflächliche Platzwunden werden bis zu einer bestimmten Größe (ca. max. 2-2,5 cm lang) eigentlich gar nicht mehr genäht, sondern eher geklebt (mit Gewebekleber). Auch wäre es möglich, zu strippen (mit einem selbstklebenden "Miniverband").

Die Narbenbildung hängt dann fast immer vom Allgemeinzustand und dem Stoffwechsel des Patienten ab. Aber man kann mit mehreren Maßnahmen dagegen angehen, daß sich übermäßige Narben bilden.

Bei mir ist auch im Gesicht genäht worden als Kind und man kann nichts mehr sehen, außer ganz minimal wenn man ganz nah guckt. Laut meiner Mutter, war das ganz ein ganz schön großer Riss.

Was möchtest Du wissen?