Meine Mutter dreht durch?

3 Antworten

Weißt du wie viel Arbeit so ein Haushalt ist? Du kommst von der Arbeit heim und Ruhe ist, Sie muss morgens ab 7 Uhr oder sogar früher bei Fuß stehen und um 20 Uhr noch immer. Dann kommt ein erwachsener Sohn und eine erwachsene Tochter im gleichen Haus wohnend und finden das Hotel Mami gut und beschweren sich, dass die Mutter diese Arbeiten ohne Urlaub an 365, bzw. 366, Tage im Jahr nicht schaffen kann. Du bekommst vom Arbeitgeber Urlaub! Deine Mutter nicht. Bei mir geht das nicht, weil meine Eltern im Hotel zur süßen Tochter wohnen und dort Haushaltshilfen rund um die Uhr arbeiten. Ich bin 12 Jahre, mein Bruder 11. Dazu kommen meine Eltern, auch Ärzte machen Dreck, meine Gastschwester mit 15 Jahren, mein leiblicher Vater, 4 Omis in unserem Haushalt, 2 neu geborene Schwesterchen als Zwillinge und mein Gelbbrust-Ara.

In einem Haushalt muss JEDER mit anpacken. Ich wollte mich für meine verstorbene Nachbarin um den Gelbbrust-Ara kümmern, also ist es meine Aufgabe und das seit ich 7 Jahre alt bin. Ich will Essen haben, also decke ich den Tisch oder räume das Geschirr ab.

Weißt du, wie sich eine Frau fühlt, die in den Wechseljahren ist, wenn sie Herzprobleme hat, wenn sie bei einer Grippe bei Fuß zu stehen hat? Hotel Mami ist doch für ein Töchterchen schön, wenn der Rücken bei Rückenschmerzen gegrault wird und Mami einem Medikamente aus der Apotheke holt. Einem die Wäsche wäscht, trocknet, bügelt und in den Schrank räumt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

So ein 4 Personen Haushalt ist nicht so ganz ohne, dazu noch ein Hund(wieso überhaupt?) Dann sind 2 Erwachsene Kinder, die es als selbstverständlich ansehen, das die Mutter ihnen alles hinterherträgt. 2 Männer die wohl keinen Finger krumm machen im Haushalt. Eine menge Wäsche, insbesondere wohl von dir, ein Kleidungstück ums andere anziehen und es dann in eine Ecke werfen. Also ehrlich gesagt ich finde deine Mutter mehr als normal. Ihr "Kinder" solltet so bald als möglich ausziehen. Am besten mit Hund.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ausziehen. Wenn Du arbeitest, sollte das Geld dafür da sein.

Bin noch in der Ausbildung

1
@JB1701

Das Problem scheint ja Deine Mutter zu sein. Aber ich befürchte, sie wird sich freiwillig nicht psychotherapeutisch behandeln lassen.

1

Was möchtest Du wissen?