Warum sind manche Menschen zugempfindlich und andere nicht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo sesampabst,

die auswirkungen von Zugluft sind praktisch nie eine Erkältung und haben auch in keinster Weise etwas mit dem Immunsystem zu tun. Selbst in Extremfällen kann es höchstens zu einer Bindehautreizung der Augen kommen. Zugluftempfindliche Personen bekommen Kopfschmerzen unterschiedlicher Ausprägung sowie schmerzhafte Verspannungen der Nacken- und Rückenmuskulatur (vor allem im Lumbalbereich). Ein wesentlicher Punkt ist eine Erkrankung, die im Bereich der Zahnmedizin angesiedelt ist und als "CMD" (craniomandibuläre Dysfunktion) bezeichnet wird. Vereinfachend gesagt handelt es sich dabei um eine Funktionsstörung des Kauorgans, die viele Ursachen haben kann und zu ebenso mannigfaltigen Symptomen (z.B. auch Migräne) führt. Eine Diagnose durch CMD-Spezialisten wird heutzutage kaum durchgeführt, weil die nachfolgenden operativen Korrekturen am Kiefer usw. den Kassen zu teuer kommen. Noch mehr Ursachen für die Zugempfindlichkeit darzulegen würde meiner Meinung nach zu weit gehen und den Rahmen dieses Forums sprengen. L.G. Alois

Eigenkommentar: Zugluft zählt fälschlicherweise zu den Ursachen für Berufskrankheiten.Ohne Viren und geswchwächte Abwehr keine Erkältung./Die in Deutschland verbreitete Angst vor Zugluft ist in den USA gänzlich unbekannt

0

Vielen Dank für die interessante Antwort

0

Soweit mir bekannt, sind tatsächlich ca. 15% der Menschen Zugluft empfindlich. Alle Anderen, haben keine Vorstellung, der heftigen Auswirkungen, weil nicht betroffen. Man hat, meist erst nächsten Tag, schlimmste, Migräne Ähnliche Schmerzen im gesamten Kopf, Kiefer, Augen, Ohren und Hals. Das ist eine Veranlagung, wie z. B. Farbblindheit oder HSP. Und lasst euch da keine Schul- medizinischen Quatsch, oder Einbildung einreden!

So wie manche Menschen schneller einen Husten bekommen und andere nicht, verläuft es auch mit der Zugempfindlichkeit. Die einen haben "ein dickes Fell" die anderen sind dünnhäutig und eben etwas empfindlicher, wenn es um den Durchzug geht. Man muss es auf jeden Fall ernst nehmen und respektieren,denn diese Leute finden das meistens selbst nicht so toll,dass sie bei Durchzug schneller krank werden und sich erkälten.

Was möchtest Du wissen?