Kribbeln im Ohr vom Telefonieren - Gibt es das?

3 Antworten

Das geht mir ganz genauso. Es fängt erst leicht an, dann wird es stärker, und einmal habe ich auch schon ein Telefonat beendet deswegen. Ich habe das auch bei den schnurlosen Telefonen beobachtet, deshalb habe ich das wieder abgeschafft. Es gibt ja sogar Stimmen, die behaupten, daß man davon Ohrenkrebs bekommt, und wer sein Handy immer eingeschaltet in der Hosentasche trägt, kann unfruchtbar werden. Wir wissen gar nciht, welche Langzeitfolgen diese neuen Technologien haben. Ein Beispiel: Früher haben die Schuhläden Röntgenstrahlkästen als Kinderspielzeug in der Ecke angeboten, damit die Kinder sich durchleuchten konnten (heißt irgendwas mit "ped")... wäre heute undenkbar!

Allerdings merke ich das sogar bei der Maus, wenn ich irgendwas länger am Rechner arbeite, wo ich fast nur die Maus brauche, kaum Beidhand-Tastatur, dann habe ich auch ein scheußliches Gefühl im Handteller.

Hallo stabikat,

so ein Handy hängt voll mit Keimen,denn ich gehe davon aus,das du dein Handy nicht jeden Tag reinigst.Somit ist es durchaus möglich,das Keime in dein Ohr gelangen und es zu Juckreiz , kribbeln kommt und wenn es richtig heftig wird zu einer Entzündung/Infektion im Ohr.

LG bobbys:)

Das kann nicht mit den Strahlen zu tun haben! Die sind heute so gering und eh überall vorhanden!!!! Vllt drückst du das Handy näher ans Ohr? Ist es zu leise gestellt?

Ohrenknistern - wer kann mir helfen?

Hallo, ich habe seit knapp zwei Jahren ein Knistern im Ohr. Es ist oft bei lauten Geräuschen (besonders wenn ich mit meinem Kleinen spiele), wenn ich mir mit der Hand übers Gesicht oder Ohr streiche, Kontaktlinsen einsetz oder telefoniere. Es knistert im Ohr und wird immer schlimmer. Es fühlt sich an wie wenn man Wasser im Ohr hat. War bereits bei zwei HNO´s. Hab da die ganze Palette durch. Wovon kann das Knistern denn kommen?

...zur Frage

Rattern im Ohr??? Einseitig?

Hallo, ich hab wieder mal eine Frage. Ich habe schnupfen (lt. Doc einen leichten Paukenerguß links) und schmerzhafte Verspannungen im Nackenbereich. ansonsten bin ich topfit.

So nun zu meiner Frage: seit ein paar Tagen hab ich im linken Ohr zeitweise so ein rattern/pochen... Keine Ahnung wie ich es erklären soll. Wenn ich mich abends auf die Couch lege (liege linksseitig) Dann fängt mittendrin mein linkes Ohr, auf dem ich liege, an zu pochen bzw. rattern. Ist nicht pulssynchron - also mal schneller mal langsamer.... wenn ich die Position wechsle ist es wieder weg. Genauso fällt es mir den ganzen Tag überhaupt nicht auf. nur dann wieder, aber auch nicht immer, aber z. B. beim Telefonieren, wenn ich rechts telefoniere fängt es links wieder an zu rattern.... ganz komisch. Kennt das jemand? Was kann man da machen? Kommt es von meinem Nacken? Oder was könnte es sonst sein? Es nervt mich nur, weil ich wirklich gerne links liege. Aber wie schon erwähnt, meistens im liegen fängt es dann wieder an zu rattern....... Oder ist das noch der Paukenerguß von vor 2 Wochen, wo der diagnostiziert wurde?

Gestern abend ist mir aufgefallen, dass wenn ich am linken Ohr liege und es ganz bedecke ist das Geräusch da, lege ich es aber so hin, dass sozusagen etwas Luft und Geräusche hinkommen, dann ist das rattern nicht da.....

Heut morgen ist übrigens meine linke Nasenseite komplett zu :-/ Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Kribbeln am Ohr von der Brille?

Ich trage schon sehr lange eine Brille und hatte nie Probleme. Mein aktuelles Modell habe ich auch schon ein paar Jahre, aber seit kurzem habe ich zwischendurch mal ein komisches Kribbeln am rechten Ohr. Kann das von der Brille kommen? Auch wenn ich sie kurz abnehme kribbelt es hin und wieder. Aber ich kann sie nicht lange abnehmen, weil ich sonst nicht zurechtkomme, da meine Augen so schlecht sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?