Knoten in der Brust spürbar?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus der Ferne kann man dir nicht sagen, ob da wirklich etwas ist. Aber wenn du es spürst, auch wenn es nur im nassen oder eingecremten Zustand ist, dann würde ich dir empfehlen, den Termin beim Frauenarzt wenn möglich vorzuziehen. Du bist sonst immer leicht beunruhigt. Höchstwahrscheinlich ist es etwas ganz Harmloses, aber hundertprozentig sicher kann man eben nicht sein.

Danke, ich werde versuchen einen früheren Termin zu bekommen 😊

3

Ich würde auch empfehlen vorzeitig den Frauenarzt zu besuchen. Vorsicht ist besser als Nachsicht :)

Okay danke 🙂

0

Ich kann es nicht wirklich beurteilen , aber ich habe mal etwas rausgesucht , worauf die Brusdrüsen zu erkennen sind , demnach würde ich mal behaupten , daß es möglicherweise bei jeder Frau ganz logsich ist , aber um das Thema abzuklären , sollte man sowas einfach mal abklären .

 - (Brust, Knoten)

Okay danke 🙂

0

Knoten in der linken Brust

Hallo zusammen,

ich fang einfach mal mit der ganzen Geschichte an. Nach sechs Jahren habe ich endlich mal den Frauenarzt gewechselt, aufgrund schlechter Betruung etc. Nach 6 Jahren wurde mir dann auch endlich mal meine Brust abgetastet.

Die neue FA hat in der linken Brust (zw. 11-12h) einen Knoten direkt bei der Brustwarze festgestellt. Sie hat dann noch nen Ultraschall gemacht und meinte, sie würde mich gern mal überweisen.

Die überweisung erfolgt in ein Brustzentrum! Da hab ich schonmal Panik bekommen! Waraum ausgerecnet da hin? Jedenfalls stand auf der Überweisung was mit Mammographie und Senographie.

Ich war da und fühlte mich irgendwie schlecht aufgehoben. Zu erst hat der Arzt meine Brust abgetatste. Aber rigendwie nie so wirklich da, wo ich ihn spürte. Ich weiß nicht mal, ob er überhaupt etwas gespürt hat. (Dazu gesagt, ich habe Größe D und bin 23 Jahre alt, mal so am Rande). Naja, nach dem Abtatsten hat er noch per Ultraschallgerät geguckt. Ich würde von den Bildern her sagen, dass die nicht anders aussahen, als die von meiner FA. Eine Mammographie fand nicht statt. Was das nun genau ist, wusste er wohl auch nicht. Eine Verhärtung wohl.

Ich habe meine Tage nun schon seit 1 1/2 Wochen nicht mehr und mein Knoten ist immer noch nicht weg. Ich soll in 3 Monaten nochmal ins Brustzentrum zur Nachkontrolle.

Soll ich mir sorgen machen, dass er immer noch da ist? Soll ich vorher nochmal zum FA gehen? Bzw. mich vielleicht nochmal an einen anderen Spezialisten überweisen lassen?

Was meint Ihr?

Zu meinen Knoten nochmal: Der ist in der linken Brust und ca. so groß wie zwei Kirchkerne (mir fällt sonst nichts anderes ein), er ist nicht verschiebbar und tut auch nicht weh!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?