Knieschmerzen trotz sauberen MRT?

2 Antworten

Hast du noch andere Symptome, wie morgendliche steifheit im Knie, oder starke Schmerzen beim erste  Strecken morgens? Könnte eventuell Rheuma sein. Das Knie ist für erste Symptome eine Prädilektionsstelle. 

also durchstrecken tue ich nicht so oft. Habe bei belastung sehr starke schmerzen.

0

Also helfen im direkten Sinn kann ich wohl kaum. Aber ich frage Dich, ob Du in der letzten Zeit, -öfter als früher-, auch Schmerzen im unteren Rücken hast. Denn wenn das Knie laut MRT tiptop in Ordnung ist, muss die Ursache der Schmerzen ja woanders liegen, es können also Ausstrahlungen sein.

Also, wenn letztens öfters mal Schmerzen im unteren Rückenbereich waren, dann sollte der Orthopäde mal die LWS auf einen Bandscheibenschaden hin untersuchen. Denn ein Bandscheibendefekt kann durchaus lokale Schmerzen verursachen, die weit ab von der Lendenwirbelsäule sind.

Du könntest bis zum Termin bei Orth. versuchen mit Wärmeanwendungen für den unteren Rücken die Muskeln zu lockern, denn die Muskeln des langen Rückenstreckers sind nahezu immer in solche Probleme involviert. Leg Dich einfach so oft wie möglich auf eine gut warme, - aber nicht quälend heisse-, Wärmflasche (oder ähnliches).

Sehr häufig gilt dies auch für den Hüftbeugermuskel, dafür solltest Du eine Wärmflasche regelmäßig auch auf den Unterbauch legen. Leg die Wärmflasche quer zwischen Bauchnabel und Schambein auf den Bauch. Falls Du einen sehr dicken Bauch haben solltest, lass es, dann wird es nicht funktionieren. Dann schau besser mal bei Youtube nach "Dehnübungen für den Iliopsoasmuskel" und mach diese Übungen. LG

Rueckenschmerzen habe ich erst seit einer woche, im unteren bereich. Wärme macht es nur noch schlimmer. Ich bin erst 23 und bin schlank. Ich kann mittlerweile auch nicht mehr hocken, oder auf dem boden sitzen. Die orthopäden haben sich mein ruecken nicht mal angeschaut, weil mit bandscheibe in dem alter ja nichs sein kann. Aber ich werde ihn mal drauf ansprechen. Vielen dank

0
@Yawhee


...weil mit bandscheibe in dem alter ja nichs sein kann.


Der Gag war gut: Das Durchschnittsalter der ersten Bandscheiben-OP lag vor ca 15 Jahren bei Männern bei 28 Jahren. Betonung liegt auf Durchschnittsalter! OK, dieser statistische Wert ist ca. 15 Jahre alt, aber es ist in den letzten Jahren eher schlimmer geworden, das wissen auch die Ärzte. Daher halte ich diese Möglichkeit für gegeben.

Wenn Wärme die Beschwerden verschlimmert, dann kann das ein Anzeichen für eine Entzündung im schmerzenden Bereich sein. Oft sind dann die kleinen Wirbelgelenke betroffen. Damit solltest Du aber so rasch als möglich zum Arzt, wenn möglich als Schmerznotfall-Patient zum Orthopäden. LG

1
@Winherby

Vielen Dank. Morgen hat der orthopäde offene sprechstunde. Ivh werde dort hingehen. Mal schauen was er davon hält. 

1

Knieprobleme trotz Bandage bei zu kleiner Kniescheibe?

Hallo,

Das mit meinem Knie hat vor ca. 3 Monaten im Gardetraining angefangen. Beim In-Die-Knie-Gehen hat mein Knie auf einmal geknackt, es tat auf einmal weh...dann beim Durchstrecken nochmal ein Knacken und die Schmerzen waren größtenteils weg. Das hat sich ein paar Mal wiederholt, ich wurde vom Hausarzt an den Orthopäden überwiesen.

Der meinte dann, ich hätte einen arthroskopische Außenmeniskusteilresektion (schreibt man das so?) und hat mir eine Bandage mit Gelring für die Kniescheibe verschrieben. Die sollte ich zwei Wochen lang tragen und danach noch vier Wochen beim Sport. Hab ich auch gemacht, bei meinem ersten Gardetraining mit Bandage jedoch dasselbe. Ich habs aber dabei belassen und bin nicht nochmal hin, da es sich nicht wiederholt hat.

Über die Weihnachtsferien war Trainingspause. Hier einmal zu Hause dieses Knacken - Schmerzen - Durchstrecken - Knacken - Keine Schmerzen mehr. Dann hat mein Knie zwei Wochen lang im Training Ruhe gegeben (ohne Bandage). Letzte Woche (auch ohne Bandage) wieder dieses Knacken und die Schmerzen. Hab mich dann erstmal rausgesetzt. Diese Woche im Sportunterricht in der Schule (mit Bandage) beim aus dem Knien aufstehen: wieder dasselbe. Diesmal hab ichs nicht gleich durchstrecken können, weil es einfach total wehgetan hat. Beim Durchstrecken wieder ein Knacken, azßerdem ein deutlich zu sehender Ruck durch mein Bein.

Ich muss noch dazu sagen, ich bin 15, weiblich, 192 cm groß, und wie im Titel erwähnt zu kleine Kniescheiben. Wurde geröntgt. Vor 7 Jahren OP am anderen Knie aufgrund einer angeborenen Meniskusfehlbildung (auch hier ein Knacken, allerdings ohne Schmerzen).

So, das war jetzt sehr ausführlich...jetzt zu meiner Frage: Hat der Orthopäde die Resektion richtig diagnostiziert? Die Bandage scheint ja irgendwie nicht zu helfen...

Hat jemand eine Idee, um was es sich hier handeln könnte?

P.S.: Ich werde auf jeden Fall nochmal zum Orthopäden gehen.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?