Ibuprofen 2000 mg nach Zahnziehung aufgrund von "dry socket" -trockene Alveole, die nicht das schützende Blutgerinnsel bilder. Kann bis zu 5 Wochen dauern.?

1 Antwort

Ich kenne Ibuprofen von Leuten, die unter Ischias-Problemen 3x800mg Ibuprofen Retard verordnet bekommen, also 2400mg. Das ist unter ärztlicher Verordnung die Höchstdosis. Die rezeptfreie Variante ist bei 1200mg mit 3x400mg als Höchstdosis angegeben.

Okkultes Blut im Stuhl ein Jahr nach Darmspiegelung ohne Befund?

Vor einem Jahr war ich zur Magen- und Darmspiegelung. Beides ohne Befund.

Nun habe ich einen positiven Fob-Check-Test auf okkultes Blut. Meine Symptome sind Durchfall und Eisenmangelanämie.

Kann eine solche Blutung durch Ibuprofen ausgelöst werden?

Eine erneute Darmspiegelung ist in 3 Wochen geplant. Ich habe sehr große Angst, dass es Krebs sein könnte.

...zur Frage

Muss mein Arbeitgeber meinen Lohn weiter zahlen?

Ich hatte eine Ohr-OP und war daraufhin 3 Wochen krank. Danach war ich eine Woche arbeiten und es stellten sich Komplikationen im Ohr ein, worauf ich weitere 3 Wochen krank geschrieben wurde. Am Ende der 3 Wochen kam noch eine Grippe dazu, worauf ich noch 2 Wochen krank geschrieben wurde. Muss mein Chef meinen Lohn weiter zahlen?

...zur Frage

Wie läuft das mit dem Krankengeld?

War fünf Wochen krankgeschrieben wegen dre Schwangerschaft und danach hatte ich drei Wochen Urlaub und war dann eine Woche arbeiten und bin jetzt wieder zwei Wochen krankgeschrieben. Es lagen also zu der letzten Krankmeldung 4 Wochen Abstand. Ich bin auch der Meinung das die Diagnosen nicht immer dieselben waren. Bekomme ich jetzt dann Krankengeld bzw werden diese aktuellen zwei Wochen auf die letzten kranken 5 Wochen angerechnet? Wer kann mir Auskunft geben? Wie Erfahre ich denn dann ob ich Krankengeld bekomme und wie läuft das dann mit dem Gehalt denn ich noch bekommen würde? Ich weiß gar nicht wie das alles geht und bin sehr dankbar für eure Hilfe!!!!

...zur Frage

Alle Zähne links und Ohr und Wange schmerzen, was tun??

Hallo, Seit einer Woche habe ich Schmerzen in der linken Gesichtshälfte: teilweise alle Zähne oben und unten, mal der eine mehr, mal der andere, sogar die Brücke tut weh... Die Wange bis zum Ohr, der Punkt direkt vor dem Ohr. Die Schmerzen wandern auch hin und her. Tagsüber bin ich meist schmerzfrei, manchmal ein kurzzeitiger Schmerzanfall, nach 5-15 min aber wieder vorbei. Bin auch seit zwei Wochen erkältet. Seit ein paar Tagen beginnen nun aber pünktlich um 17 uhr die Schmerzen, dauern dann von einer halben stunde bis zu 6 Stunden!! Gestern durchgehend! aspirin und Ibuprofen, vom arzt verschrieben, helfen wirklich genau null. Beim Zahnarzt war ich schon, Röntgenbild von Kiefer und Kieferhöhle, keinerlei Anhaltspunkte, alles tiptop. Beim hausarzt war ich auch, habe wohl eine kleine Schleimansammlung hinterm Trommelfell, aber keine Ohrentzündung. Der Trigeminusnerv wäre wohl gereizt. Hat eben ibuprofen und Ananasextraktkapseln zum Abschwellen verschrieben. Nun nehm ich das alles brav seit 4 Tagen, keinerlei Besserung. Auch Zwiebelsaft einnehmen und Zwiebelsäckchen aufs Ohr hab ich probiert. Bin echt ratlos. Was kann ich noch machen??? Rotlichtbestrahlung mach ich auch... Hilft etwas... Aber auch nicht deutlich... was kann das sein??? Bin nicht so schmerzempfindlich aber so langsam gehts mir schon an die nerven... Vielen dank für die Antworten, Jessica

...zur Frage

Haut an machen stellen extrem trocken (in den Ohren)

Hallo,

ich habe vorallem in den Ohren sehr trockene Haut die auch stark juckt. Anfangs waren nur an den Armen und Beinen ab und an mal eine kleine Stelle die aber auch weg ging. Das in den Ohren wird eher schlimmer und unsere Hautärzte hier fühlen sich nicht verpflichtet mir einen zeitnahen Termin zu geben (7 Wochen ?!?!)

Hier mal ein paar Bilder die ich machen konnte:

http://postimg.org/gallery/11xm8umci/

Daher wollte ich gerne einmal hier fragen ob jemand so etwas bereits gesehen hat und was ich dagegen tun kann. Es ist auch in beiden Ohren vorhanden.

Vielen Dank!

...zur Frage

MRT Kopf Ablauf/Kleidung/ Kontrastmittel

Hallo Ihr Lieben,

mein Partner hat am Donnerstag einen Termin zum MRT Schädel. NAch wochenlangen äußerst starken Kopfschmerzen diagnostizierte der Neurologe Clusterkopfschmerzen. ZUm AUsschluss eines Aneuyrismas sollte er aber noch ein Schädel MRT machen lassen. Zu diesem Termin hätte ich Ihn gerne begleitet, jedoch sagte man mir nach Rückfrage in der Praxis das ich schwanger (38 ssw) nicht mehr mit in den Untersuchungsraum dürfe. Diese Ungewissheit über diese Kopfschmerzen zerbreitet uns wirklich unbehagen.

Nun unsere FRage. Die Dame am Telefon teilte uns mit das er zum Termin bitte einen Nierenwert Keratinin mitbringen solle. WIr vermuten zwecks KOntrastmittelgabe? Wird immer ein KOntrastmittel verabreicht oder ist das nur eine Vorsichtsmaßnahme falkls bei auffälligem Befund weitere Bilder gemacht werden müssen?Wie erfolgt die KOntrastmittelgabe? Gibt es vor der eigentlichen Untersuchung schon ein Gespräch mit dem Arzt? Sein Wert liegt bei 1,1 und vollkommen unbedenklich soll es bei unter 0.9 sein lt. Informationen aus dem Netz!

Was zieht man bei einer MRT Untersuchung des Kopfes am besten an? Jeans und T-SHirt oder besser eine Jogginghose? Wie lange wird eine solche UNtersuchung dauern und wie weit kann mein Freund mit meiner Begeleitung rechnen?

Wie fit ist man nach einer solchen Untersuhcung? Wird es eine Krankschreibung geben?

Hoffentlich wird alles gut und wir können in 2 wochen unser erstes Baby glücklich Begrüßen.

Bitte um eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?