Hoden verschwunden ? xD

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sei froh, daß Du keine "Hodenfehllage" hast, sondern nur einen "Pendelhoden"! Alles andere wäre schlimmer.

"Von den Hodenfehllagen abzugrenzen ist der Pendelhoden, bei dem sich die Hoden überwiegend im Hodensack befinden und nur zeitweilig hoch rutschen. Ursache ist ein überaktiver Reflex des Hodenmuskels, der z. B. durch Kälte ausgelöst wird. Pendelhoden sind grundsätzlich harmlos, müssen jedoch kontrolliert werden, um den Übergang in einen Gleithoden auszuschließen."

http://www.gesundheit-heute.de/gh/ebene3.html?id=2262

Kribbeln / Taubheitsgefühl nach gelegentlichem Rauchen?

Ich (M27, früher viel Sport, jetzt Bürojob, könnte aktiver sein) rauche gelegentlich in Verbindung mit Alkoholkonsum. Richtig geraucht habe ich ca. 5 Jahre lang was inzwischen knapp 8 Jahre her ist.

Innerhalb der letzten 2 Monate war ich 3 mal weg, habe Alkohol getrunken und jeweils ungefähr 1,5 Schachteln, verteilt auf einen Abend geraucht.

Jedes mal wurde ich am nächsten Morgen mit Krämpfen in beiden Waden wach. Anfänglich so schlimm dass Gehen nur eingeschränkt möglich war, was sich dann aber im Laufe des Tages zu einem leichten Kribbeln linderte und am nächsten Tag verschwunden war.

Habe ich als Gelgenheitsraucher jetzt tatsächlich mit 27 ein Raucherbein? Kann der Alkohol da auch eine Rolle spielen? Besonders dass beide beine betroffen sind müsste doch gegen Raucherbein sprechen?

...zur Frage

Anti-Baby-Pille als Importprodukt in der Apotheke erworben... Nachteile?

Guten Tag, heute habe auch ich einmal eine kleine Frage.

Als ich letzte Woche das Rezept für meine Pille Yasmin in einer Apotheke einlösen wollte (war in dieser Apo noch nie, bin da nur zufällig vorbeigekommen) hat mir die Apothekerin, als ich ihr das Rezept gab, gesagt, sie habe diese Packung (ist eine 6-Monats-Packung) sowohl als normales deutsches Produkt da für 74 Euro, als auch als Importprodukt aus Spanien für 60 Euro. Auf meine Nachfrage, was denn der Unterschied sei und wieso sie diese beiden Varianten anzubieten hätte, versicherte sie mir die Medikamente seien genau die selben von den Wirkstoffen und Zusammensetzung her und seien auch beide von Bayer (sie sehen auch exakt gleich aus die Verpackungen nur die eine ist deutsch bedruckt, die andere spanisch) aber da viele Kundinnen nach dem günstigeren Importprodukt nachfragen bei ihr, bestelle sie immer beide.

Meine Frage: Kennt ihr das? Ich habe dann blöderweise die günstigeren aus Spanien genommen aber irgendwie hab ich jetzt etwas Muffensausen, dass daran irgendwas schlechter sein könnte.. Die Hormonzusammensetzung ist jedenfalls die selbe steht darauf .... Weiß irgendjemand von euch mehr über dieses Thema oder kennt sowas aus seiner Apotheke oder Bekanntenkreis?

Vielen Dank, Dicsi

...zur Frage

Sollte ich einen Arzt aufsuchen wenn ich etwas ungewöhnliches am Hoden ertaste?

Hallo,

ich habe vorhin beim duschen durch Zufall etwas komisches an meinem linken Hoden gespürt. Die Stelle ist unten am Hoden, von der Form und Größe her wie eine halbierte Erbse. Sie tut keinesfalls weh aber ich fühle es gut wenn ich es abtaste. Ich würde zu 99% davon ausgehen das dies in den letzten Tagen noch nicht da war, wenn doch, deutlich kleiner. Da ich sowas noch nie hatte, (Ich bin letzten Monat 18 geworden) zerbreche ich mir nun darüber seit einigen Stunden den Kopf bis ich auf die Idee kam mal nachzufragen. Da ich absolut nicht weiß was es sein kann, würde ich morgen zu meinem Arzt gehen. Achja, was ich noch vergessen habe zu erwähnen, wenn ich meinen Hodensack etwas hochziehe kann man die Stelle auch durch die Haut sehen.

Würdet ihr mir auch dazu raten, oder kennt sich vielleicht jemand damit vielleicht besser aus?

Mfg

...zur Frage

Entzündetes Lobe (Ohrloch)

Hallo Leute,

vor ca. 6 Wochen habe ich mir an der Ostsee zwei Lobes stechen lassen. Also auf beiden Seiten das zweite Ohrloch. Bis vor ca. einer Woche war auch noch alles gut. Dann habe ich die Stecker rausgenommen und das Lobe desinfiziert. Den linken Stecher habe ich in das Ohrloch-Kosmetikum getunkt (haben wir bei meinen ersten beiden Lobes auch so gemacht als ich noch klein war). Als ich es wieder reingemacht habe, hat es so gebrannt, dass ich den anderen Stecker nicht desinfiziert habe. Vorgestern fiel mir in der Schule auf, dass ich die Schraube vom linken Stecker verloren hatte. Da hab ich dann Panik gekriegt. Das stechen inklusive Stecker hat mich 26€ gekostet. Mit günstigeren Steckern hätte es 18€ gekostet. Verlieren will ich sie auf keinen Fall. Deshalb habe ich dann eine Freundin gefragt die die selben Stecker hat, ob sie die schonmal rausgemacht hat. Sie sagte ja für 2 Tage in der 4 Woche nach dem Stechen. Also hab ich den Stecker auch rausgemacht. Da ist mir aber schon aufgefallen, dass an der Stelle wo das Lobe ist, so ein Knubbel ist. Auf der anderen Seite nicht. Nachmittags als ich den Stecker wieder reinmachen wollte, ging es erst nicht. Es tat höllisch weh und hat geblutet. Dann war der Stecker endlich durch. Eitern tut das Loch auch ein bisschen. Und beim drauf liegen tut es auch weh. Wenn man es bewegt sowieso. Was kann ich machen? Das verkrustet sich immer mehr und mehr. Aber zuwachsen lassen möchte ich es auch nicht. Dann wären ja 13€ in den Sand gesetzt :/

...zur Frage

Hilft da eine Lesebrille?

Hallo ihr Lieben.

Schon seit längerem ist mir aufgefallen, dass ich vor allem beim Lesen oder in der Schule, wenn ich auf die Tafel oder Tageslichtprojektor schaue, mit der Zeit ziemliche Augen- und Kopfschmerzen bekomme.

Daraufhin war ich bei zwei verschiedenen (seriösen) Optikern, die mir beide zwar eine Lesebrille empfohlen, ich dennoch aber einen Begutachten eines Augenarztes brauche. Selbst bei dem schlappen Wert von +0,25 an beiden Augen.

So habe ich einen Termin bei einem Augenarzt gemacht, der aber meinte, dass ich keinerlei Abweichungen beim Sehen habe. Das ist zwar richtig, allerdings treten innerhalb einer halben Stunde schon beinahe unerträgliche Schmerzen auf und es streng an, sich weiterhin zu konzentrieren oder muss das Lesen dann einfach abbrechen, weil ich nicht mehr kann.

Was soll ich da jetzt machen? Ist hier eine Lesebrille hilfreich? Und wie kann ich mir dann eine anschaffen, wenn die Optiker bei einer Erst-Lesebrille einen Ärztlichen Artest wollen, mir der Arzt aber keine Verschreibt? Oder könnten die Kopfschmerzen an etwas anderem liegen? Mein Dank im Voraus.

...zur Frage

Schmerzen in der Leiste durch falsche Matratze?

Ich habe seit etwa einem Jahr oft ein unangenehmes Ziehen in der Leiste, was bis in die Hoden ausstrahlt und dort ganz besonders unangenehm ist. Es ist mal mehr, mal weniger schlimm, wurde aber aufs Ganze gesehen mit der Zeit immer schlimmer. Leistenbruch oder Probleme mit der Niere wurde von Ärzten bereits vollständig ausgeschlossen.

Besonders im Bett fallen die Schmerzen immer besonders auf. Zufällig habe ich letztes auf dem Sofa geschlafen und gemerkt, dass es da gar nicht weh tat. Da ist mir dann aufgefallen, dass ich ja seit etwa einem Jahr eine neue Matratze und einen neuen Lattenrost im Bett habe und mir überlegt, dass da ein Zusammenhang bestehen könnte. Die nächste Nacht verbrachte ich nur zur Hälfte auf der Couch und anschließend im Bett, weil das halt doch gemütlicher ist. Am nächsten Morgen waren die Probleme aber direkt wieder da. Mittlerweile schlafe ich nur noch auf der Couch und ich finde, dass die Schmerzen jeden Tag ein bisschen mehr verblassen.

Ist ein solcher Zusammenhang möglich? (Ich bin übrigens Seitenschläfer.) Kann man am Lattenrost eventuell irgendwas einstellen, um vielleicht den Kauf einer neue Matratze umgehen zu können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?