Ich habe vor einer Woche ein neues Trommelfell bekommen. Beim Schneuzen knackst es im Ohr. Ist das gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich gehe davon aus, dass Du noch tamponiert bist. Das schützt schon mal sehr gut. Aber selbst, wenn die Tamponade raus ist (und die wird erst endgültig entfernt, wenn der Heilungsvorgang abgeschlossen ist!), ist ein Knacken im Ohr kein Grund zur Besorgnis! Ohrgeräusche kannst Du übrigens auch "einfach so" haben, ohne Dich geschneuzt zu haben.

Tja, wie merkt man, dass "was" passiert ist? Vermutlich an einem starken, stechenden Schmerz, zunehmender Hörverschlechterung, Fieber, Gesichtsnervenlähmungen und, nach Entfernung der Tamponade, an etwaigem blutigem oder eitrigen Ausfluss oder üblem Geruch aus dem Ohr. Aber Du hast doch sicherlich Verhaltensregeln mitbekommen, als da sind:

  • Keine körperlichen Anstrengungen in den ersten beiden Wochen nach der OP - dazu gehören in der ersten Woche auch ruckartige Bewegungen, Treppensteigen und Pressen beim Stuhlgang!
  • Ohr trocken halten! Auch nach Entfernung der Tamponade und dem Fädenziehen darf für einige Zeit noch kein Wasser ins Ohr gelangen. Beim Duschen und Haare Waschen empfiehlt es sich daher, das Ohr mit einem in Fett getränkten Wattepfropf zu verschließen und das Ohr eventuell hinterher trocken zu fönen.
  • Niesen nicht unterdrücken und sich beim Niesen auch nicht die Nase zuhalten, da der Druck im Mittelohr dabei ansteigen könnte.
  • Schneuzen nur ganz behutsam und nie durch beide Nasenlöcher gleichzeitig!
  • Für ca. vier Wochen sollten Flugreisen vermieden werden

Also: mach Dir keine Sorgen wegen des Knackens, bleib vorsichtig und genieße unbeschwert die Weihnachtstage!  :o)

Ich wünsche Dir schnelle und komplikationslose Heilung.
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Hob Ihren"... was ist das? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?