Haben Äpfel zu viel Säure?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das kann sein, dass jemand darauf empfindlich reagiert, an den Zähnen greift die Säure den Zahnschmelz an, deshalb auch nicht direkt nach dem Apfel essen die Zähne putzen, lieber mindestens eine halbe Stunde warten. Es gibt speziell Säure arme Apfelsorten, die auch für Babys geeignet sind. Eine gute Alternative sind auch Birnen.

Schluckbeschwerden & Übelkeit - stressbedingt?

Hey :) Seit über einer Woche habe ich Schluckbeschwerden.

Ich esse generell langsam, aber zur zeit echt seeehr langsam, ich brauche für die normale menge essen ungefähr dreimal so lange wie jeder andere (JEDER: ,,Du brauchst ja echt verdammt lange zum essen.").

Ich habe zB neulich ein Schnitzel gegessen, das mir dann (so hat es sich jedenfalls angefühlt) in Höhe der Lunge in der Speiseröhre stecken geblieben ist (Ich musste noch langsamer essen, es fühlte sich an als könnte ich nicht weiteressen, weil sich sonst die Speiseröhre auffüllt. Hab dann kurz eine Pause gemacht und weitergegessen). Für 2 3 sekunden meinte ich sogar, jetzt kommt mir das essen gleich hoch und mir wurde kalt. Ich hab dann immer getrunken, in der Hoffnung ich könnte es hinunterspülen. Es hat sich aber rein gar nichts getan. Das ist jetzt fast immer so wenn ich etwas esse, mir ist leicht schlecht und ich habe ein Druckgefühl im Hals. (Einen komischen Magen habe ich fast immer. Ernähre mich aber meistens schon gesund bzw. nicht anders als sonst auch.)

Liegt das an meiner Ernährung? Könnte das vielleicht mit der Psyche (Mir geht's nicht gut, bin zur Zeit ziemlich im Stress), der Schilddrüse oder den Mandeln zusammenhängen?. Bin 19.

Liebe Grüße und danke fürs sich Zeit nehmen! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?