Haarwurzelentzündung - was hilft?

1 Antwort

Hallo zusammen,ich bin 26 Jahre alt und habe schon seit Jahren mit der
Haarwurzelentzündung zu kämpfen. Ich habe einige Jahre Antibiotika
(minocyclin) genommen was mir sehr gut geholfen hat! Aber Antibiotika
auf dauer zu nehmen ist auch nicht die Lösung, weil es die natürlichen
Bakterien im Körper zerstört. Dadurch kann man Allergien bekommen und
das Immunsystem wird deutlich geschwächt.

Da ich seit Jahren Antibiotikagenommen habe, ist mein Heuschnupfen nur noch schlimmer geworden. Dazu kamen noch Kreuzallergien auf Obst und Gemüse. Ich denke das es durch die Antibiotika entstanden ist. Wie auch immer.. ich hab die Tabletten schon seit 3 Monaten abgesetzt und habe etwas gefunden was mir echt gut dagegen hilft !

http://www.guttefrage.net/tag/Haarwurzelentzuendung-furunkel

Ich hoffe ich konnte euch damit helfen.

Was möchtest Du wissen?