Haarwurzelentzündung - was hilft?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Marvi,

Habe häufig ähnliche Probleme, meistens unter den armen, aber manchmal auch an hals und teilweise Gesicht. 

Gehe doch mal zu einem Dermatolgen der kann dir sicher besser helfen als ein Allgemein Mediziner. 
Ich verwende bei meinen eingewachsenen Haaren, immer die Ilon Salbe Classic, das ist eine Salbe aus pflanzlichen Inhaltsstoffen wie zb. Eukalyptus Öl deswegen riecht die Creme auch sehr ansprechend. Zu kaufen gibt es sie in der (online) Apotheke. 

Bevor ich die Salbe auf die betroffene Hautstelle auftrage, reinige ich die Beule gründlich mit Alkohol oder einem anderem Desinfektionsmittel, dann trage ich eine schicht der Salbe auf. Wenn es möglich ist decke ich die betroffene Partie mit einem Verband oder einem Pflaster ab. Die Salbe lässt sich problemlos aus dem Verband oder der Kleidung waschen falls etwas daneben gehen sollte. Nach 1-2 Tagen sind die Beulen dann verschwunden.

lg

also ich hab das gleiche an armen und beinen... mann soll wirklich nichts dagegen tun können... allerdings kann ich aus eigenerfahrund sagen das die ganze sache durch regelmässiges pielen und sonneneinstralung gemildert wird... lg hoffe es hilft kathi <3

Eine Haarwurzelentzündung – Follikulitis – entsteht durch das normale Hautbakterium Staphylococcus aureus das auf jedem menschlichen Körper existiert. Meistens heilt sie von allein ab. Wenn aber ein Furunkel oder Abszess ensteht, muss der operativ entfernt werden. Patienten haben berichtet, dass Heilfasten geholfen hat. Versuch es doch mal.

Hallo zusammen,ich bin 26 Jahre alt und habe schon seit Jahren mit der
Haarwurzelentzündung zu kämpfen. Ich habe einige Jahre Antibiotika
(minocyclin) genommen was mir sehr gut geholfen hat! Aber Antibiotika
auf dauer zu nehmen ist auch nicht die Lösung, weil es die natürlichen
Bakterien im Körper zerstört. Dadurch kann man Allergien bekommen und
das Immunsystem wird deutlich geschwächt.

Da ich seit Jahren Antibiotikagenommen habe, ist mein Heuschnupfen nur noch schlimmer geworden. Dazu kamen noch Kreuzallergien auf Obst und Gemüse. Ich denke das es durch die Antibiotika entstanden ist. Wie auch immer.. ich hab die Tabletten schon seit 3 Monaten abgesetzt und habe etwas gefunden was mir echt gut dagegen hilft !

http://www.guttefrage.net/tag/Haarwurzelentzuendung-furunkel

Ich hoffe ich konnte euch damit helfen.

also bei mir tut sich auch nix. bessert sich nix. haare wachsen teils auch cm lang unter der haut. im moment alles stark entzündet.

schlimm :(

Hier ist das Video für Dich, versuche es mal, ich denke, dass das gut hilft.

http://www.gesundheitsfrage.net/video/das-hilft-bei-haarwurzelentzuendungen

danke, aber das hab ich schon mal. nach nun 12 jahren bessert sich noch immer nichts : (

ist echt nen nerviges thema für mich. weil es 1. im gesicht unschön ausschaut und 2. betroffene stellen in gesicht und auf dem kopf teils gut schmerzen...

Was möchtest Du wissen?