Erster Stuhlgang nach Aftererweiterung

2 Antworten

In deinem Fall ist es erst mal wichtig, angstfrei zu werden. Da darf man dann auch mal mogeln, finde ich. Also für den ersten Stuhlgang ruhig eine leichte Abführhilfe nehmen und insgesamt aber die Ernährung auf leicht verdaulich umstellen mit vielen Ballaststoffen. Du musst doch bestimmt noch zur Nachsorge. Da würde ich mit dem Arzt ein Gespräch führen und ihn fragen, weshalb die Narbe nicht entfernt wurde und wie du in Zukunft dein Leben gestalten sollst, damit diese Probleme nicht wieder auftauchen.

Du kannst deinen Stuhlgang gut durch deine Ernärhung unterstützen. Trinke viel, esse viel Gemüse und Obst, damit der Stuhlgang "verdünnt" wird und nicht steinhart kommt. Du musst deinem Arzt schon vertrauen, er weiß, was er zu tun hat. Er wird schon alles richtig gemacht haben. Vertraue ihm und alles Gute für dich!

Ich hoffe es ganz doll, ich habe solche Angst :-( Wohl oder übel werd ich mich jetzt ins Bad begeben :-(

Danke für deine Antwort :-) Die Ernährung Habe ich schon weitesgehend auf weichen Stuhl ausgelegt :-)

0

Der Arzt meinte, die Narbe sei verheilt, dabei hatte ich ja nur diese eine Narbe & die ist auch 7 Monate jedes mal wieder mit unheimlichen Schmerzen aufgeplatzt. Er meinte durch die Erweiterung, kommt es schneller raus & ich muss nicht pressen und somit platzt nichts auf.

Ich hatte heute zum ersten Mal Stuhlgang und bin sichtlich glücklich!! Ich habe die Zeit nach der Op gesund gegessen & ballaststoffreich. Mein Stuhlgang war normal, nicht hart und nicht zu weich. Es hat während dessen kein bisschen weh getan, nicht ein bisschen! Es war sogar angenehm das los zu werden. Erst danach hat die Wunde, was selbstverständlich ist geschmerzt.. Hat sich aber schnell wieder gelegt! Ich bin überglücklich, ich scheine auf dem Weg der Heilung, nach dieser Horrzeit!!

Ich kann mir empfehlen wenn eine Op notwendig ist, den Schritt zu gehen, denn alles andere hilft da nicht mehr& man geht durch die Hölle.

Danke für deine Beitrag, halte mich weiter an die Ernährung & habe Mut :-)

0

Der Arzt meinte, die Narbe sei verheilt, dabei hatte ich ja nur diese eine Narbe & die ist auch 7 Monate jedes mal wieder mit unheimlichen Schmerzen aufgeplatzt. Er meinte durch die Erweiterung, kommt es schneller raus & ich muss nicht pressen und somit platzt nichts auf. Ich hatte heute zum ersten Mal Stuhlgang und bin sichtlich glücklich!! Ich habe die Zeit nach der Op gesund gegessen & ballaststoffreich. Mein Stuhlgang war normal, nicht hart und nicht zu weich. Es hat während dessen kein bisschen weh getan, nicht ein bisschen! Es war sogar angenehm das los zu werden. Erst danach hat die Wunde, was selbstverständlich ist geschmerzt.. Hat sich aber schnell wieder gelegt! Ich bin überglücklich, ich scheine auf dem Weg der Heilung, nach dieser Horrzeit!! Ich kann mir empfehlen wenn eine Op notwendig ist, den Schritt zu gehen, denn alles andere hilft da nicht mehr& man geht durch die Hölle. Danke für deine Beitrag, halte mich weiter an die Ernährung & habe Mut :-)

0

Was möchtest Du wissen?