Die Stelle an der das Nikotinpflaster (nicorette 25 mg ) war ist noch Tage nach dem Abziehen rot, ist das ok?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, das ist natürlich nicht okay. Entweder reagierst Du auf den Wirkstoff allergisch oder, wahrscheinlicher, hast Du eine Pflasterallergie:

http://www.tb-guide.de/ratgeber/gesundheit/allergie-wenn-pflaster-schaden-anrichten

Bei Wundschnellverbänden kann man die Pflastersorte wechseln, ob es aber auch bei Nikotinpflastern die Ausführung "sensitiv" gibt, kann Dir der Apotheker sagen.

Schauen wir doch mal: 

Dass "eine Hautstelle längere Zeit unter Luftabschluss" gewesen ist, würde man schon nach zwei Stunden nichts mehr sehen. Das können wir vernachlässigen.

Das Pflaster ist au bestimmten Stoffen gemacht, die auf die Haut wirkten.

Dann ist da der Klebstoff, der auf die Haut wirkte.

Nikotin ist ein Gift, das da nicht nur auf die Haut wirkte, sogar dort aufgenommen und in den Blutkreislauf überführt wurde. 

Eines davon oder alles in Kombination wird bei dir für eine Kontaktallergie gesorgt haben. Wenn das der Preis für die Nikotinentwöhnung ist, würde ich mir das mit den Pflastern noch mal überlegen. 

Nicorette gibt es auch als Spray, Lutschtablette, Kaugummi und Inhaler. Vielleicht ist das für dich besser geeignet. 

Was möchtest Du wissen?