Darf man sich trotz Neurodermitis die Haare färben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Rate deiner Schwester unbedingt vom Haarefärben ab. Egal welche Farbe sie benutzt, auch pflanzliche, alle können Allergien auslösen und das ist für die Haut deiner Schwester absolut nicht gut. Ihre Neurodermitis könnte sich extrem verschlechtern. Appelliere an ihre Vernunft, vielleicht bringt es ja was. Falls sie ihre Meinung nicht ändert, sollte sie vorher mit einem Hautarzt sprechen.

sie sollte sich das noch mal gutüberlegen, denn danach wird sie noch mehr Probleme mit ihrer Kopfhaut haben. Die Haut wird noch mehr geschädigt, brennt und juckt. An Deiner Stelle würde ich mir aber darüber keinen Kopf machen. Wenn sie nicht auf Dich hören will, soll sie es versuchen. Ich garabtiere Dir, dass es bei diesem Versuch bleibt! Eine Alternative wären Strähnchen, die sie sich beim Frisör machen läßt. Das ist auch eine Typveränderung und beinträchtigt die Kopfhaut nicht!

Ich würde das sein lassen, denn Allergien können von Farbstoffen aller Art hervorgerufen werden und ihr Hautbild könnte sich wieder verschlechtern, das wiegt dann der neue Haar Farbton bestimmt nicht auf.

Also bei Neurodermitis würde ich von solchen Aktionen Abstand nehmen. Eine Alternative zu den herkömmlichen Färbemitteln wäre Pflanzenfarbe, die in guten Drogerien zu bekommen ist. Aber ohne CHemie geht es auch hier nicht. Wenn Deine Schwester nicht auf guten Rat hören will, muss sie, wie in dem alten Kinderreim besungen wird, "fühlen".

Sie könnte es mit Henna versuchen...

Auch ein natürliches Färbemittel wie Henna kann Allergien auslösen.

0

Ich hab selbst Neurodermitis und will mir die haare färben..und hab deswegen grad auch noch bisschhen rumgeforscht ..weil ich angst habe den meine tante hat gesagt das dann Chemikalien rein kommen also in den körper und man könnte hautkrebs oder dwas anderes bekommen weil die Chemikalien in organe rein kommen..also es muss nicht sein das es passiert je nach typ aber ich würde halt erst mal zum Arzt gehn und nachfragen

ich habe selbst neurodermitis und habe bisher nur bei blond probleme gehabt ansonsten hatte ich nie iwelche probleme damit ,wenn ihre kopfhaut jedoch aufgekratzt ist dann erstmal warten

Es geht. Meine Frau macht das schon seit Jahren, trotz ihrer Neurodermitis. Bisher ohne nebenwirkungen.

Was möchtest Du wissen?