Blutdrucktabletten absetzen - wie?

2 Antworten

Das geht alles an der Frage vorbei! Eine Langzeitmessung habe ich selbst gemacht (Gerät vorhanden) - Werte sind ok - sie sind vor allem Nachts recht niedrig. Betablocker hab ich schon vor 3 Jahren abgesetzt, danach ging es mir wesentlich besser. Die jetzigen Tabletten enthalten Amlodipin und Valsartan. Die Stress-Situation, weswegen ich die Tabletten nehmen musste ist weg. Warum sollte ich zum Art um mir NEUE giftige Tabletten verschreiben lassen??????????? Für was????? Ich will weg davon - mir geht's es um Erfahrung, wegen der Entzugserscheinungen.

Du solltest wie Bobby und fischkopp schon geschrieben haben, die Blutdrucktabletten nie eigenmächtig absetzen. Es kann dir nur schaden. Was nimmst du denn ein, wie heißt das Blutdruckmittel, Der ACE Hemmer macht viele Nebenwirkungen, du solltest mit deinem Arzt sprechen damit er dir eventuel ein Sartan gibt. Und wenn du Betablocker nimmst, kannst du vielleicht einen anderen Betablocker bekommen.

Ich muss zb, einen Betablocker nehmen und bis vor einem Monat musste ich noch Candesartan nehmen, obwohl mein Blutdruck weit unter 110 Systolisch liegt. Vor kurzen habe ich mich dann langsam rausgeschlichen. Den Betablocker muss ich aber weiterhin nehmen.

LG Mahut

Was möchtest Du wissen?