blutbefund: XXF/BB??

1 Antwort

hallo Wb,

evtl. bringt Dich das ein wenig weiter aber verlange bitte nicht das ich Dir das erkläre. Ich bin nur Laie (das BlutBild XXF )

(google.de/search?hl=de&tbo=p&tbm=bks&q=isbn:3642171923)

Dann >Facharztwissen Psychiatrie und Psychotherapie< .anklicken und da Seite 113 herunter scrollen musst halt ein wenig einlesen. Evtl.. ...

VG Stephan

Meine Blutsenkung is 30/40 aber das gesamt kleine Blutbild ist Top alles im Referenzbereich. Wenn die Blutsenkung hoch ist muss es doch Entzündungswerte geben?

...zur Frage

Blutgruppe reinerbig oder mischerbig?

Wii bei einer Blutgruppenbestimmung beim Hausarzt automatisch auch festgestellt, ob es sich zum Beispiel um die Blutgruppe BB oder B0 handelt?

...zur Frage

bestimmte Blutwerte

Hallo Community, Blutuntersuchung (M,47) ergab nachfolgende Abweichungen: Eisen 204 ug/dl; Alpha-Amylase im Serum 113 U/l; Bilirubin 1,78 mg/dl, Cholesterin 290 mg/dl (HDL 93 mg/dl; LDL 173 mg/dl) alle anderen innerhalb der Richtwerte. Mein Arzt befand, das ich gesund sei. (Cholesterin: Nicht mehr soviel Süßigkeiten essen??) Die Werte seien nicht zu überbewerten, aber auch nicht zu bagatellisieren. Folgemessung kommt. Als Laie wird man trotzdem nachdenklich und die Internetrecherche macht mich eher unsicherer. Was sollte man mir raten?

...zur Frage

Hoher Blutdruck zu niedrig???

Seit ca. 11 Jahren habe ich zu hohen Blutdruck (Arterielle Hypertonie, unbehandelt damals ca. 190/125). Seit ca. 10 Jahren bin ich mittels BB und ACE-Hemmer auf einen ca. Wert von 135/85 eingestellt. Einige Abweicher kurzfristig (1 bis drei Stunden) nach oben sind OK, nach unten hatte ich noch keine Ausreisser. Zusätzlich wird der BD seit 8 Jahren alle 14 Tage beim Thrombozyten spenden gemessen, und auch hier war bisher nichts auffällig, bis vor einer Woche, da war er etwas zu niedrig (110/75). Seit dieser einen Woche liegt er aber auch bei eigenen Hausmessungen unter 100/70 (zwei verschiedene Geräte)! Und ich habe mehrmals am Tag Schwindelanfälle. Zwar nur kurz, aber merkbar (Keine Unterzuckerung). Lebensgewohnheiten (Tätigkeiten, Nahrungsaufnahme, familiäre Verhältnisse) haben sich nicht geändert. Medikation habe ich bisher noch nicht gesenkt, habe aber ein ungutes Gefühl, wenn ich trotz zu niedrigen Blutdrucks meine BD senkenden Tabletten (Metoprolol, Enalapril) nehme. Der nächste Artztermin ist erst am Donnerstag, 15.072010. Daher wollte ich mich vorher einmal schlau machen was das eventuell noch sein kann. Wetter??? Alter??? (Bin 55) Gewöhnung an die Medikamente??? Kennt jemand diese Problematik? Hat jemand solche Symptome schon mal bei sich beobachtet? Für Eure Mühe vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?