Arbeitsunfähig durch Hautpilz?

2 Antworten

Es kommt dabei grundsätzlich darauf an, welcher Pilz Dich überfallen hat. Ist er hoch ansteckend, dann ist er sogar meldepflichtig und Du musst incl. aller Familienmitglieder in Deiner Wohngemeinschaft zu Hause bleiben.

Ist mir/uns mal so ergangen, wir hatten uns einer wilden Katze angenommen und den Microsporus canis als Dank erhalten.

Aber in solch einem Fall hätte Dich mit Sicherheit der Dermatologe sofort a u geschrieben. Da er dies nicht tat, ist wohl der Pilz kein so hochansteckend dramatischer und daher wird Dich auch der HA nicht a u schreiben. LG

Wie groß ist denn die betroffene Hautstelle und wo befindet sie sich? Die Frage ist, wie du dich sonst so fühlst? Bist du mit deiner Arbeit zufrieden, macht sie dir Spaß und stört es dich dort nicht, dass du grad einen kleinen Hautdefekt hast, dann wäre es ja Blödsinn nicht zur Arbeit zu gehen.

Hast du dort Stress, so ist es natürlich nicht förderlich für die Genesung. Ich hatte selber mal einen großen (kreisrunden) Hautpilz am Bauch gehabt. Meine Ursachen waren neben Lichtmangel eben auch eine Arbeitsstelle, die für meine persönliche Entwicklung so überhaupt nicht dienlich war. Also gönne dir am besten Ruhe und beschäftige dich mal ganz mit dir selbst. Geh raus, mach mal was ganz anderes. Trinke viel Wasser und lasse wenn irgendwie möglich Sonne auf deine Haut. (geht auch am offenen Fenster). Und nun eine gute Zeit und baldige Genesung für dich. 

Was möchtest Du wissen?