Anti-Raucher-Spritze - Wer hat Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In meinem Bekanntenkreis haben schon einige Leute versucht, mit Rauchen aufzuhören, und zwar mit den unterschiedlichsten Methoden, und geschafft haben es nur die, die es wirklich wollten und einen entsprechend starken Willen hatten. Das Problem liegt ja hauptsächlich im Kopf, und wenn die Wirkung der Spritze nachlässt hat man wieder Lust. Meine Mutter hatte zum Beispiel sogar eineinhalb Jahre aufgehört und dann wieder angefangen. Ich denke, das Geld kann man sich getrost sparen, es sei denn man glaubt ganz fest an eine dauerhafte Wirkung, dann kann man sich vielleicht auch wenn die Spritze nicht mehr wirkt austricksen indem man sich denkt: Ich hab gar nicht wirklich Lust auf eine Zigarette, ich hatte ja so eine Spritze.

Bist Du einfach nur interessiert am Thema überhaupt? Ich denke, da springen welche, die Profit machen wollen, auf die rollende Rauchstopp-Welle auf. Vorher finanzierten die Raucher die Tabakindustrie - und jetzt wollen diese Hersteller und Vertreiber finanziert werden.

Meine Meinung: Ich bin überzeugt, letztlich ist es Beschiss - so wie Chamira es netter formuliert schon beschreibt.

Oder willst Du selbst mit der Qualmerei aufhören?

Wenn Du aufhören willst, dann lies meine Antwort mit vielen hilfreichen Hinweisen hier:

http://www.gesundheitsfrage.net/frage/wie-lange-dauert-es-mit-nicorette-das-rauchen-aufzuhoeren-#answer131599

.

Was möchtest Du wissen?