Neurologie - neue Fragen

  • Kann es durch Reizung/Spannung der Hirnhäute zu einer Schädigung des Gehirns und damit zu Intelligenzverlust kommen? Hallo zusammen! Ich leider leider unter einem Tic: Ständig wenn ich unter Stress oder Druck bin, dehne ich ganz stark an meinem Handgelenk herum sowie an meinem Unterarm. Das ist sozusagen wie ein Ventil für mich, und gleichzeitig tut das Dehnen gut und man spürt den Körper wieder. Das impliziert aber auch mein grosses Problem: Immer wenn ich dehne, wird mir etwas schwindelig und ich werde

    von lepianiste · · Themen: , , Neurologie
    1 Antworten
  • Schwäche im Oberarm? Guten Tag. Ich bin männlich und 24 Jahre alt. Ich stolperte kürzlich über einen Beitrag mit MS und laß dort auch dass eins der Symptome Schwäche in den Armen beim hochheben sei. Nun ist es bei mir aber schon seit vielen Jahren der Fall dass meine Oberarme vor allen Dingen mein Linker öfters schnell müde wird wenn ich mir z.B die Haare mache oder anderweitig meine Arme länger oben halten muss.

    von Gekiryu · · Themen: , Neurologie ,
    2 Antworten
  • Kribbeln linke Körperhälfte, Taubheitsgefühl im Gesicht - was ist das? Hallo, kurz vor weihnachten hatte ich plötzlich immer wieder auf der linken körperhälte so ein kältegefühl! Bin dann zum hausarzt, der meinte es kommt von meinen starken verspannungen im nacken! Hab mich im warteraum so fertig gemacht, dachte an schlaganfall, ms oder einen gehirntumor! Er gab mir eine überweisung mit zum neurologen, dass ich beruhigter bin! Bekam auch gleich einen termin, am

    von Madmarge · · Themen: , , Neurologie
    1 Antworten
  • Wie schnell kann es gehen, dass eine Zyste Beschwerden macht? Hallo ! Ich hatte heute Vormittag meinen Kontrolltermin wegen einer Arachnoidalzyste am rücken! Es wurde ein MRT gemacht und festgestellt/vermutet das die Zyste seit letztem Jahr etwas gewachsen ist! Jetzt zu meiner Frage : Die Zyste liegt an der wirbelsäule TH12 L1 sie ist soviel ich weiß 6,1x1,7 cm groß kann es sein dass innerhalb kurzer zeit (Wochen) beschwerden auftreten oder würde das länger

    von lauraaase · · Themen: , , Neurologie
    1 Antworten
  • Ständige Unfälle? Hallo liebe User, so langsam begreife ich, dass sich wirklich etwas ändern muss. Ich kann einfach nicht mehr an Zufall glauben und suche auf diesem Wege Hilfestellungen und Ideen. Zunächst grundätzliches: Geburtsjahr: 1985 Bekannte Erkrankungen: Scharlach** (Kindheit), Windpocken** (Diagnosejahr 2009), Bipolare Störung* (Diagnosejahr 2009), Mumps (Diagnosejahr 2011), Bulemie* (Diagnosejahr

    von RegenUserin · · Themen: , Neurologie ,
    2 Antworten
  • Hat dieser Gelegenheitskrampf nun gravierende Konsequenzen? Hallo zusammen, Ich stecke mitten in einer beruflichen Neuorientierung. Ich habe mich auf einen Ausbildungsplatz bei einer grossen internationalen Airline beworben und wurde auch genommen. Verlief alles soweit gut bis jetzt. Nun hatte ich meine medizinische Voruntersuchung und musste dabei folgendes feststellen. Alle Werte sind gut und ich bin kerngesund. Jedoch hatte ich im Jahr 2011 einen

    von HalsueberKopf · · Themen: , ,
    1 Antworten
  • Kältegefühl am kopf seit gestern an der gleichen stelle? Also es ist wie ein kribbeln auf dem kopf .. rechte seite , und ein kältegefühl .. aber immer an der gleichen stelle . Ich muss dazu auch sagen das bei mir erst kürzlich ne MRT gemacht wurde ( wegen schwindel) war aber zum glück nichts .. nur eine leichte nasennebenhöhlen entzündung . Kann es sein das der kälte gefühl am kopf von der entzündung kommt? Oder kann da auch was anderes dahinter

    von Melissa3 · · Themen: Neurologie , ,
    1 Antworten
  • MS ausgeschlossen? Hi. Ich hatte heute ein Termin beim Neurologen aufgrund des Auftretens verschiedener Symptome (Parasthäsien in Händen + Beinen, Schlafstörungen, Muskelzucken). Ich selber bin männlich und 18 Jahre alt. Es wurde deshalb ein EMG sowie ein EEG durchgeführt. Beides war wie die ärztliche Untersuchung auf Reflexe hin ohne Befund. Nun wird bei mir ein MRT des Schädels gemacht und ich musste viel Blut

    von Patientnumeruno · · Themen: , Neurologie
    1 Antworten
  • Frontotemporale Demenz? Hallo liebe comunity Ich habe ja schon in meinen letzten Beiträgen erwähnt dass ich an Gedächtnis und Sprach- bzw Wortfindungsstörungen leide seit einiger Zeit. Nun habe ich mir meine MRT Bilder nochmals angeschaut und dabei ist mir aufgefallen, dass am linken temporallappen ein dunkler Fleck zu sehen ist der für mich so aussieht als wäre es ein Rückgang des Gewebes. Nun bekomme ich immer mehr

    von Wendii · · Themen: , Neurologie ,
    0 Antworten
  • Taubheitsgefühl im linken Fuß. Ist das ein Zeichen eines Bandscheibenvorfalls? Hallo, ich brauche Euren Rat! Ich habe seit Monaten, ein Taubheitsgefühl im linken Fuß, genauer gesagt im Bereich des dicken Zehs bzw. Fußballens. Es ist ein pelziges Taubheitsgefühl, welches immer dann besonders dann auftritt nachdem ich Krafttraining gemacht habe (zB Rücken-Brust und Schultertraining) im Fitnessstudio. Ich war schon beim Orthopäden und er meinte es läge höchstwahrscheinlich an

    von Hacanua · · Themen: , ,
    2 Antworten

Weitere neue Fragen zum Thema Neurologie