Frage von hpinter, 147

Darf man nach Schädel-Hirntrauma und Hämatomen fliegen?

Hallo ich habe mal eine Frage.

Darf man nach einem schweren Sturz mit Kopfverletzungen sich wieder in Flugzeug setzen?

Diagnose war Schädel-Hirn-Traume mit Kalotten/Schädelbasisfraktur mit progred. Equiduralhämatom sowie Subdurales Hämatom und traumat. SAB und diffusem Hirnödem.

Gruß hpinter

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo hpinter,

Schau mal bitte hier:
Neurologie Chirurgie

Antwort
von sonne123, 131

Hallo hpinter,

ganz ehrlich, da solltest du wirklich den behandelnden Arzt fragen bei so einer Diagnose. Nur er kennt die Gesamtheit der Befunde und kann den momentanen Gesundheitszustand beurteilen. Es kommt sicherlich auch darauf an wie lange der Sturz her ist.....aber meiner Meinung nach ist da doch der  Arzt der geeignetere Ansprechpartner. Alles Gute und Liebe Grüße 

Antwort
von GeraldF, 112

Wenn das Ereignis schon Monate zurückliegt, dann dürfte das eigentlich kein Problem sein. 

Musste bei Ihnen ein Ventrikelshunt oder anderes Fremdmaterial implantiert werden ? Wenn ja, dann müssen Sie sich informieren, ob es bei den Magnetfeldern der Metalldetektoren ein Problem geben könnte (ist meistens nicht so). Die Druckschwankungen sind in der Regel kein Problem.

Wenn Sie seit dem Ereignis unter cerebralen Krampfanfällen ("Epilepsie") leiden, dann ist das auch keine Kontraindikation für Flugreisen, aber Sie müssen wissen, dass bei einem Anfall in der Kabine die medizinische Versorgung nicht oder nur eingeschränkt gegeben ist.

Antwort
von StephanZehnt, 99

Hallo H..,

ich würde hier einmal anrufen (als weitere Möglichkeit) Die können Dir auch sagen was möglich ist in Deinem Fall. Die Frage ist wann war dies ..


Medizinischer Dienst der Lufthansa AG

Flughafen-Bereich West
60546 Frankfurt

Telefon: +49 69 696 47622
Fax: +49 69 696 47623

Gruss Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten