Frage von Dahya, 26

Signalstarke Läsion im Marklager - was kann das bedeuten?

Hallo!

Ich habe seit nunmehr 8 Wochen mit verschiedenen Symptomen zu kämpfen. Angefangen hat es mit Taubheitsgefühlen in den Zehen, sich ausbreitend Richtung Waden. Zwei Wochen später waren dann auch die Finger und Handflächen dran, teils taub, teils schmerzhaft (brennend oder stechend). Hin und wieder auch stechende Schmerzen in den Waden. Ab und zu leichte Sehstörungen rechts. Nach einer MRT der LWS, die nicht spezifisches ergab, wurde eine MRT des Schädels gemacht. Das Ergebnis bekam ich heute, den Termin für die Befundbesprechung aber leider erst in 16 Tagen. 😕 Im Befund wird eine mit 6mm grenzwertig große Hypophyse beschrieben und die Existenz eines "solitären, unspezifischen Glioseherdes (signalreich) im subkortikalen Marklager rechts frontoparietal" erwähnt. Mich macht die Warterei dann doch etwas nervös und wüsste gern, ob mir jmd einen Hinweis geben könnte, was es damit evtl auf sich haben kann. Ich weiß das Gliosen nichts bedeuten müssen, aber kann ein einzelner Herd schon auf eine MS hinweisen? Vielen Dank im Voraus.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Nelly1433, 9

Haben Sie es schon bei  https://washabich.de/   versucht?

Medizinstudenten übersetzen hier kostenlos Befunde in eine leicht verständliche Sprache.

Neuerdings gibt es dort auch einen

https://befunddolmetscher.de/

Vielleicht sehen Sie dort mal rein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten