Hallo Schultz, so ein Schmerztagebuch bekommst du in einigen Apotheken. Dort wird dann in Tabellen eingetragen, wann man Schmerzen hat und wie stark die Schmerzen sind. Außerdem sollte man noch eintragen, was man gegessen hat, um herauszufinden ob irgendwelche Nahrungsmittel die Schmerzen verursachen könnten.

...zur Antwort

Hallo Inge. Eine Freundin von mir hat das machen lassen. Es ist wohl eine Methode, bei der Keratin in die Haarzellen eingeflanzt wird. Meine Freundin durfte sich danach 72 Stunden die Haare nicht waschen und auch keine Klämmerchen oder sonstiges ins Haar tun, weil dort sonst eine Welle geblieben wäre. Das diese Methode nicht schädlich für die Haare ist, kann ich mir nicht vorstellen.

...zur Antwort

Durch die angenehme Wärme werden die Muskeln entspannt. http://wellness.de/wellnesslexikon/Moorbaeder.htm

...zur Antwort

Das habe ich auch eine Zeit lang versucht. Ich habe sogar an drei Abenden bzw. Nachmittagen nichts mehr gegessen. So hat der Körper mal Zeit sich um andere Dinge, wie z.B. die Zellerneuerung zu kümmern. Es hat auch ziemlich gut funktioniert. Nur leider habe ich es nicht durchgehalten.

...zur Antwort

Wenn man ein sehr schwaches Immunsystem hat oder kleine Verletzungen an der Haut, reicht es manchmal schon aus, eine Warze nur zu berühren ohne das sie bluten muss. Aber die häufigste Übertragungsursache sind blutende Warzen.

...zur Antwort

Sie lindert auf jeden Fall den Juckreiz. Meine Freundin hatte im Gesicht etwas Ausschlag und hat etwas von der Dermaplant Salbe darauf geschmiert. Der Ausschlag ging nach einem Tag deutlich zurück und das wichtigste, sie stillt recht schnell den Juckreiz. Ich kann nur sagen, das meine Freundin sehr glücklich damit war.

...zur Antwort

Ich schmiere mir bei der Kälte die Hände abends manchmal mit Olivenöl ein und ziehe Handschuhe darüber. Erst brennt es ein wenig, aber dann merkt man nichts mehr. Am nächsten morgen ist meine Haut viel besser.

...zur Antwort

Das stimmt. Im Kaffee ist Coffein enthalten. Die Schmerzmittel verhindern den Abbau von Coffein in der Leber und dadurch kommt es zu einer verstärkten Wirkung. Das kann dann zu Schlafstörungen, Nervosität und Herzrasen führen. Das gilt übrigens auch für andere Coffeinhaltige Getränke.

...zur Antwort

Ich empfehle dir auch auf jeden Fall Wärme! Und wenn du da hast, Iberogast Tropfen, die beruhigen auch immer sehr gut. Ansonsten geh bitte morgen mal zum Arzt. Immoment geht ja auch eine Magen-Darm-Grippe rum. Vielleicht ist das bei dir auch im Anmarsch. Alles Gute!

...zur Antwort

Ich kann dir etwas homöopathisches empfehelen, wie z.B. Luffa D6 Globuli. Das ist zu empfehlen, wenn das Nasensekret zäh und verkrustet ist. Für die wunde Nase würde ich dir Bepanthen Nasen+Augensalbe empfehlen. Die kannst du deinem Kind auch etwas in die Nase schmieren. Gute Besserung!

...zur Antwort

Während der Behandlung des Scheidenpilzes solltet ihr auf Geschlechtsverkehr verzichten. In der Regel verspürt man aufgrund der Symptome aber sowieso keine lust auf Sex. Sehr wichtig ist, das dein Partner mit einer Salbe mitbehandelt wird, selbst wenn er keine Symptome hat.

...zur Antwort

Ich kann dir Calendula D4 Augentropfen auch von Weleda empfehlen. Die helfen wunderbar bei eitrigen Entzündungen. Aber ich würde sie jetzt noch schnell kaufen gehen, denn morgen hat alles zu und mit den Augen ist nicht zu spaßen! Alles Gute!

...zur Antwort

Kühlen ist auf jeden Fall schonmal sehr wichtig. Ich habe mir damals dazu so einen Schlauchverband in der Apotheke besorgt und 2 Kühlakkus reingestopft (für jede Seite eins). Dann habe ich mir das um den Kopf gewickelt und oben einen Knoten gemacht. So musste ich es nicht die ganze Zeit festhalten. Was du sonst noch homöopathisch machen kannst, ist vorher Arnica Kügelchen zu schlucken, ich habs gemacht und hatte so gut wie gar keine Schwellung. Alles Gute!

...zur Antwort

Ich kenne China officinalis. Das soll bei Tinnitus helfen. Aber ich habe es selbst noch nie ausprobiert...

...zur Antwort

Du meinst bestimmt -wie Lena101 schon vermutete- Apis mellifica von DHU. Du kannst die D6 3mal im Abstand von einer viertel Stunde nehmen (5Globuli), danach stündlich. Ab dem 2.-3. Tag 4mal tgl. 5 Globuli.

...zur Antwort