Muss ich bei einer Scheidenpilzinfektion auf Geschlechtsverkehr verzichten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einer Infektion schraubt der Körper der Frau selbst die Libido runter - i.d.R. hat Frau keine Lust dazu. Es ist ein Schutzmechanismus, damit die gereizte Scheimhaut Zeit bekommt, auszuheilen.

Wenn du nun nur mit deinem Partner schläft, weil ER dazu Lust hat, du ihm also nur einen Gefallen tun willst .... lass es !!

Es tut dir nicht gut ... außerdem könntest du riskieren, dass die Pilze in die Harnröhre "hochgeschoben" werden, dann folgt ggf. noch eine Blaseninfektion, ausgelöst durch Pilze - und die ist wirklich mehr als unangenehm.

Während der Behandlung des Scheidenpilzes solltet ihr auf Geschlechtsverkehr verzichten. In der Regel verspürt man aufgrund der Symptome aber sowieso keine lust auf Sex. Sehr wichtig ist, das dein Partner mit einer Salbe mitbehandelt wird, selbst wenn er keine Symptome hat.

Da du deinen Partner sicher nicht anstecken möchtest, solltest du bis zum Ende der Behandlung auf Sex verzichten. Je nachdem wie ihr verhütet, kann es auch nötig sein, dass dein Patner mitbehandelt werden muss. Manchmal übertragen Männer den Pilz ohne selbst größere Probleme zu haben.

Was möchtest Du wissen?