Welches homöopathisches Mittel hilft bei Tinnitus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne China officinalis. Das soll bei Tinnitus helfen. Aber ich habe es selbst noch nie ausprobiert...

Eine homöopathische Therapie kann sich nie nach einer Indikation, wie z.B. Tinnitus richten. Für die Behandlung von Ohrgeräuschen kommen in der Homöopathie viele Arzneimittel in Frage. Erst wenn man über eine Anamnese Genaues über den Tinnitus und über die betroffene Person weiß, kann das helfende Mittel gefunden werden. Wenn der Tinnitus sich unter psychischer Belastung verschlimmert, kommt eben ein anderes Mittel zum Einsatz, als wenn z. B. Lärm der Auslöser ist, oder das Ohrgeräusch syncron mit dem Puls empfunden wird, um nur ein paar Möglichkeiten zu nennen. Die Homöopathie behandelt nie Krankheiten, sondern kranke Menschen.

Seit der Einnahme von Novaminsulfon ekelhafter Geruch in der Nase der nicht weg geht?

Hallo,

Ich wurde gestern mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht da ich ausgerutscht und mit dem Rücken auf die Treppe gefallen bin. Soviel zur Vorgeschichte, der behandelnde Arzt hat mir novaminsulfon mitgegeben. Das Mittel hilft relativ gut gegen die wirklich bestialischen Schmerzen :D Der einzige Nebeneffekt ist das ich seitdem einen wirklich ekelhaften Geruch in der Nase habe der einfach nicht weg geht.

Nun zu meiner Frage: Gibt es eine Möglichkeit diesen Geruch zu beseitigen oder muss ich zu meinem Hausarzt um ein anderes Schmerzmittel zu erhalten ?

Ich weiß durchaus es ist eine ziemliche Lappalie aber es stört mich mittlerweile enorm, ich bin mir auch nicht zu 100% sicher ob der Geruch durch das Mittel verursacht wird aber der Zeitpunkt trifft genau zu.

Ich freue mich über jede Antwort.

MfG

...zur Frage

Gibt es ein homöopathisches Mittel, das gegen Haarausfall hilft?

Mein Arbeitskollege leidet unter Haarausfall. Nun ist er absolut panisch und kauft sämtliche Zaubermittel, um keine Glatze zu bekommen. Ich würde ihm gerne etwas homöopathisches empfehlen, damit er dem Körper zumindest nicht schadet. Gibt es ein homöopathisches Mittel gegen Haarausfall?

...zur Frage

Gibt es ein Homöopathisches Mittel zum Abschwellen von Lymphknoten?

Ich hatte nach einer Impfung stark angeschwollene Lymphknoten bekommen. Das hält schon seit Monaten an. Ich habe die auch untersuchen lassen, es ist nichts bösartiges. Sie sind aber immernoch da, sind schmerzlos, über 2 cm groß und schwellen nur gaaaanz gaaaaanz langsam wieder ab. Sie sind seit der Impfung nur minimal kleiner geworden. Da ich sie unter dem Arm spüre, wenn ich mich bewege (es sind so etwa 5) wollte ich nach einem homöopathischen (oder von mir aus auch nicht homöopathischen?) Mittel suchen, das da wirklich hilft. Könnte bitte jemand, bei dem so ein Mittel auch wirklcih geholfen hat mir einen Tipp geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?