Wie genau führt man ein Schmerztagebuch?

6 Antworten

Hat der Doc ihr denn nicht so ein vorgedrucktes Heftchen in die Hand gegeben? Das würde die Sache vereinfachen.

Leider hab ich grad keines parat, daher aus dem Gedächtnis: für jeden Tag wird notiert, welche Medikamente, Befinden morgens/mittags/abends/nachts, Schmerzstärke nach Skala, Besondere Vorkommnisse.

Offenbar hat der gute Doc so etwas nicht in der Schublade gehabt, also sollte Deine Mutter formlos aufschreiben, wann und wielange sie jeweils die Schmerzen hat, ob sie (bzw. wann) dagegen ein Medikament genommen hat, wie die Schmerzstärke zu den einzelnen Tageszeiten ist. Hat Deine Mutter so eine kleine Schiebeskala von 1 (sehr gering) bis 10 (größtmöglicher Schmerz)? Die sollte der Doc wenigstens rausrücken. Das Schiebespielchen klingt albern, aber anhand des zunehmenden roten Balkens kann man wirklich besser seine derzeitige relative Schmerzstärke ermitteln!

Wenn Du mal realisierst, wozu der Doc diese akribische Pinselei haben will, dann kannst Du Deiner Mutter vielleicht auf dem PC so einen Vordruck gestalten, den sie bloß täglich auszufüllen braucht (dann vergisst sie nichts wichtiges).Etwa so:

Datum/Schmerz wo/Tageszeit/Stärke/Medikament? Und dann vielleicht noch eine Spalte für "Besonderes".

Ich wünsche Dir, daß man Deiner Mutter auf diese Weise besser helfen kann. Alles Gute!

dann kannst Du Deiner Mutter vielleicht auf dem PC so einen Vordruck gestalten,

Warum unnötig Arbeit machen? Du kannst einfach bei Google "Schmerztagebuch" eingeben und dann findest du viele Seiten auf denen es auch Vorlagen zum Runterladen gibt - incl. Anleitung zum Ausfüllen.

Viele Grüße, Lexi

0
@Lexi77

Vor vier Jahren war das noch nicht so üppig. Um so besser, wenn heute.

0

Ich habe auch mal für kurze Zeit ein solches Schmerztagebuch geführt. Es ist ein kleines mit einer Schmerztabelle, bestehend aus einer Skala von 1 bis 10, 1 bedeutet dabei ganz geringer Schmerz und 10 bedeutet ganz starker Schmerz, das nach Tageszeit, Stimmung, Medikation und natürlich Qualität und Quantität der Schmerzen ausgefüllt werden soll. Dieses Heft habe ich von meiner Physiotherapeutin bekommen, die mir anfangs beim Ausfüllen half und mich beraten hat.

War Deine Mutter beim Hausarzt, beim Orthopäden oder bei welchem Arzt... Es gibt nämlich auch hervorragende Schmerzambulanzen, z.B. in einem Krankenhaus.Manchmal wissen nämlich Hausärzte, Orthopäden etc. nicht weiter und können nicht helfen, aber Dauerschmerzen soll man nicht ertragen - erdulden. Da kann man etwas gegen tun. Ich finde es auch sehr eigenartig, dass Deine Mutter keine Vordrucke mitbekommen hat. Ein Schmerztagebuch zu führen ist sehr wichtig!

Ich verliere Harn wenn ich lache - was ist das?

Hallo, wenn ich lache verliere ich Harn. Also wenn ich mit meinen Freundinnen unterwegs bin, wir etwas trinken und einen richtig schönen Abend haben, wird viel gelacht. Jetzt habe ich schon zwei Mal bemerkt, dass ich mir dann ein wenig einmache. Was ist das? Sollte ich zum Arzt gehen?

...zur Frage

Heftiger, langanhaltender Schluckauf, was kann das sein?

Ich hatte heute 2 mal ca. 30 Min Schluckauf, sodass mir meine Brust schon richtig weh getan hat. Soll ich das erstmal beobachten oder lieber direkt zum Arzt gehen? Danke schonmal für eure Hilfe!

...zur Frage

Sport treiben bei Inadäquater Sinustachykardie?

Hallo :) Kann man Sport treiben, wenn man an einer Inadäquaten Sinustachykardie leidet? Denn bei jeder kleinsten Bewegung springt der Puls ja schon total in die Höhe & einen wird sehr schwindelig, usw... (Ja, ich werde es natürlich auch noch meinen Arzt fragen, wollte nur schonmal hier nachfragen, was ihr dazu sagt!) LG :)

...zur Frage

Heiserkeit, Husten, muss ein Arzt gucken?

Habe schon seit einiger Zeit mit Reizhusten zu kämpfen, aber das allerdings aus Zeitgründen total verpennt mal zum Arzt zu gehen. Jetzt hatte ich mir auch aus der Apotheke was zum Beruhigen des Hustens geholt. Ich habe gestern allerdings richtig starke Heiserkeit bekommen. Nun traue ich mich nicht zum Arzt, weil ich das schon so lange habe und ich will ja auch nicht lügen .Mein Arzt ist bei sowas immer nicht sehr erfreut, wenn man so spät kommt, was ich ja auch verstehe, nur ich weiß nicht, ob ich mich weiter selbst therapieren sollte.

...zur Frage

Was genau ist das Cushing Syndrom?

Bei mir besteht der Verdacht auf das Cushing Syndrom. Mein Cortisolspiegel ist ständig erhöht und ich musste schon 24 Stunden Urin sammeln und verschiedene Hormontests machen. Aber was wenn sich die Diagnose bestätigt? Was genau bedeutet das denn für mich? Mein Arzt versucht es mir zwar zu erklären aber so ganu verstanden habe ich das leider nicht. Wer leidet noch an dieser Erkrankung?

...zur Frage

Muss man damit unbedingt zum Arzt?

Dieser Winter ist einfach nur schlimm ich habe das eine noch nicht richtig auskuriert dann habe ich schon das nächste. Gegen meine Blasenentzüdnung habe ich ein Antibiotikum bekommen, dass ist jetzt auch wieder so gut wie weg aber ich bin die letzten Tage immer zu Hause geblieben und war nicht draußen bei diesem Wetter. Jetzt tränen seit heute Morgen meine Augen fürchterlich, sind rot und angeschwollen, teilweise tun sie auch weh. Meine Mutter meint das es eine Binderhautentzündung sein könnte und will morgen mit mir zum Arzt aber ich will nicht schon wieder zum Arzt. Ich bin ja die letzten Monate nur beim Arzt. Erst richtig Grippe dann eitrige Mandelentzündung dann Magen Darm Grippe dann jetzt Blasenentzündung und jetzt das mit den Augen auch noch. Weiß jemand ob das Anzeichen für eine Binderhautentzündung sind und ob man damit wirklich unbedingt zum Arzt muss? Und hat vielleicht noch jemand Tipps wie ich mein Immunsystem mal wieder richtig aufbauen kann ich gehe ja vom einen ins andere und hatte dabei schon mehrmals Antibiotikum! Danke für alle Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?