Ob der Tinnitus durch das Kiffen ausgelöst wurde kann ich dir nicht sagen. Aber offensichtlich scheint es Tinnitus zu sein. Über die Behandlung und die Heilungschancen könntest du dich hier noch ein wenig besser informieren. Meine Informationen darüber sind leider sehr dürftig: https://de.hearing.siemens.com/hearing-loss/tinnitus/term/?stc=dehau800031

...zur Antwort

Rein theoretisch ist ja die Vogelgrippe wieder aktiv. Ich habe zwar noch nichts davon gehört, dass es auch in Deutschland schon ausgebrochen ist, aber es könnte sein. Tauben machen auch ziemlich viel Schmutz. Der Taubenkot ist deswegen auch nicht sehr beliebt. Ihr solltet dafür sorgen, dass der Vogel nicht wieder zu euch ins Büro fliegen kann.

...zur Antwort

Faktu Salbe hilft am besten bei leichten Störungen im Analbereich. Sie kann rezeptfrei in der Apotheke gekauft werden. Sie ist gut verträglich und durch eine Einführhilfe auch innerlich zu verwenden. Sollten es jedoch Hämorrhoiden sein, ist eine Heilung durch diese Salbe nicht zu erwarten. Sie lindert, heilt aber nicht die Hämorrhoiden.

...zur Antwort

Man kann jederzeit beginnen. Aber auch das massieren mit einer weichen Bürste, den Bauch die Brüste, die Oberschenkel und die Oberarme, das Gesäß und so weiter, helfen die Durchblutung zu fördern und verhindern so die Bildung von Schwangerschaftsstreifen. Wer allerdings dazu veranlagt ist, bekommt sie auf jeden Fall. Ganz vermeiden lassen sie sich nicht, höchstens abmildern.

...zur Antwort

Diese Krampfadern nennt man Hämorrhoiden. Sie sind oft schmerzlos, können aber auch jucken, bluten oder weh tun. Manchmal, aber wirklich nicht oft, müssen sie operativ entfernt oder verödet werden. Meistens jedoch kann man sie mit entsprechender Ernährung in Schach halten. Solange du nichts spürst, brauchst du nichts zu unternehmen, aussser in deiner Ernährung darauf zu achten, dass du ab sofort mehr Ballaststoffe zu dir nimmst.

...zur Antwort

Es geht nicht darum, ob du mit dem Fahrrad zu Arzt fährst, das ist schon in Ordnung. Du solltest nicht gerade an einem sportlichen Wettkampf teilnehmen oder schwere körperliche Arbeit verrichten, ansonsten ist es aber okay. Mach dir keine Sorgen, du kannst schon mit dem Fahrrad zum Arzt fahren.

...zur Antwort

Möglicherweise kann die 6. Zehe operiert werden. Das ist nicht nur aus orthopädischer Sicht wichtig sondern auch, damit das Kind später in der Schule nicht von den Klassenkameraden gehänselt wird. Der Kinderarzt sollte sich das Kind anschauen und dann gegebenenfalls eine Überweisung zum Orthopäden oder ins Krankenhaus veranlassen.

...zur Antwort

Menschen mit kurzen Haaren könnten rein theoretisch öfter die Haare färben, weil sich durch das Kurzschneiden die Haare ja immer wieder erneuern. Aber weniger als 5-6 Wochen würde ich trotzdem nicht empfehlen, um keine Reizungen der Kopfhaut zu riskieren.

...zur Antwort

Erst in den letzten Wochen vor dem zu erwartenden Tod, ist das Hospiz für die Kranken zuständig. Sie werden dort von ihren Angehörigen besucht, mitgepflegt und werden vom Personal und den Angehörigen bis zum Tod begleitet.

...zur Antwort

Es tut doch weh. Gefährlich ist es bestimmt nicht, aber sehr unangenehm. Ich könnte mir da eher eine Rasur vorstellen. Hautirritationen können aber in beiden Fällen auftreten, besonders wenn die Haare das erste mal, also ungewohnt, mit Wachs entfernt werden.

...zur Antwort

Junge Mädchen haben nicht immer von Anfang an eine richtige Periode. Das muss sich erst einspielen. In ein paar Monaten geht alles seinen normalen Gang. Sei ein wenig geduldig. Es gibt Mini-Tampons, extra für junge MÄdchen. Wenn du das nicht willst, kannst du natürlich auch Binden benutzen.

...zur Antwort

Schlimmstenfalls kann sie ihr Baby verlieren, wenn nicht kann es behindert zur Welt kommen. Es ist unheimlich wichtig, mit solchen Krankheiten sofort zum Arzt zu gehen, es ist auch für den Partner wichtig, dass der/die andere verantwortungsbewußt handelt.

...zur Antwort