Hallo, ich denke das geht gar nicht. Ihr habt die selbe Krankheit (wenns wirklich beide COVID habt) und dadurch hat euer Körper bereits Antikörper gebildet. Ich denke aber, wenn du COVID hast, solltest du deine Wohnung/Haus nicht verlassen, auch nicht fßr diese kurze Zeit, bis du zu ihr ziehst. Ich glaube, es ist gar nicht erlaubt, dass eine Person, die COVID hat, das Haus verlässt. Wenn die Qarantäne vorbei ist, kannst du natürlich gerne zu ihr ziehen.

...zur Antwort

Ich kann die Aloe Vera empfehlen, ich habe immer eine Pflanze zuhause und wenn ich mich verbrenne oder eine Wunde habe, tue ich ein kleine Stück von der Pflanze abschneiden und das Aloe-Gel auf die Wunde schmieren.

...zur Antwort

Ich denke das diese Symptome nach 20 Jahren rauchen ganz normal sind. Ich hatte damit auch zu kämpfen gehabt und obwohl ich längst mit Rauchen aufgehört habe, habe ich sogar heutzutage noch, wenn ich ans Rauchen denke, Entzungserscheinungen. Ich denke, wenn man einmal geraucht hat, wird man es nie loshaben

...zur Antwort

Kommen die Schmerzen zu einer bestimmten Jahreszeit oder nicht? Wenn es zum Beispiel im Winter weh tut, könnte es auch mit dem Wetter was zu tun haben. Ich würde auf jeden Fall mehrere Meinungen einholen und nicht nur zu einem Orthopäden gehen, weil ich finde, der einer kennt sich da und der andere da besser aus.

...zur Antwort

Jedes Mal wenn du Heißhunger hast, würde ich zu einem Obst greifen und nicht zu Süßigkeiten. Zudem sollst du viel Trinken, das macht den Körper auch voll. Bei Süßigkeiten ist es leider so, dass unser Körper sich nach paar Stunden (so wie beim Rauchen zum Beispiel) nach Süßigkeiten sehnt, wenn man davor viel davon hatte bzw. ständig am Süßigkeiten zu essen ist. Da wirst du auf jeden Fall viel Selbstdisziplin brauchen, um mit Süßigkeiten aufhören zu können, ohne Wille wird es nicht gehen. Ich wünsche dir viel Erfolg

...zur Antwort

Ichdenke es ist eine Frage des Geldes. Wenn ich bereits bin, dafür gerne mehr Geld auszugeben, dann würde ich die Keramik wählen, einfach weil es besser aussieht. ptional dürfte aber zwischen den beiden kein Unterschied sein. Ich würde zudem bei der Krankenkasse nachfragen (es gibt meistens Unterstützungsfonds bei jeder Krankenkasse), ob sie ein Teil der Kosten erstatten und wenn ja, wie hoch die Erstattung ca. ist.

...zur Antwort

Ich glaub du solltest bei solchen Sachen nicht sofort an Krebs denken, es können 10.000 andere Krankheiten auch sein. Ich würde mich einfach beim Hausarzt untersuchen lassen und eventuell Blutabnahme machen lassen damit man sieht ob es in deinem Körper eine Entzündung gibt.

...zur Antwort

Hallo, besser wird es sicher, aber so wie es vor dem Nasenspray war, wird es nicht. Nasensprays sind dafür gedacht, akute Symptome zu lindern und sind nicht dafür vorgesehen, dass man sie längere Zeit benutzt. Ich hatte das selbe Problem früher und wo ich beim HNO war, stellte sich heraus, dass die ganzen Nasensprays meine Schleimhaut in der Nase komplett zerstört haben, sodass ich danach monatelang verschiedene Salben benutzen musste, damit sich die Haut dort regenerieren konnte. Ich würde dir empfehlen, mit Nasensprays schnellstmöglich aufzuhören.

...zur Antwort

Rauchst du? Wenn ja, dann könnte der Husten auch von dem kommen. Wenn du nicht rauchst, könnte es sein, dass du noch eine leichte Bronchitis hast, die noch nicht ganz ausgeheilt ist. Zehn Minuten Sport am Tag kannst du aber auf jeden Fall machen, schaden wird es sicher nicht. Ich würde nur aufpassen, dass ich mich nicht allzu sehr anstrenge und wenn ich merke, es ist zu viel, einfach aufhöre. Höre auf deinen Körper!

...zur Antwort

Es kann sein, dass du es so runtergeschluckt hast, dass es keine Wunden verursacht hat, ich würde es aber sicherheitshalber mit einem Arzt anschauen lassen.

...zur Antwort

Ich denke die Übelkeit ist nach so einem Infekt ganz normal, ich hatte sowas auch schon. Ich habe danach kurmäßig zwei drei Wochen lang Darmbakterien genommen, damit sich mein Darm erholen kann. Seitdem geht es wieder.

...zur Antwort