Die roten Flecken sind vermutlich KEINE ALLERGIE, sondern eine Hautirritation durch den Alkohol, der in Rasierwassern enthalten ist. Da die Flüssigkeit etwas einzieht bzw. an der Haut trocknet, verschwinden die Flecken nach kurzer Zeit von selbst.

Bei einer Allergie kämen Juckreiz und evtl. Bläschen hinzu, und beides geht nicht weg, wenn man nicht etwas aktiv macht - z.B. Antihistamintablette einnimmt oder mit Salben arbeitet.

...zur Antwort

Regelmäßiges Baden wirkt Wunder. Man kann auch mit Waschhandschuh und duftenden Seifen/Waschlotionen sich angenehm duschen und an Händen und Füßen gut abreiben, so dass der Körper beruhigt wird nachhaltig.

Das Wichtigste ist guter Schlaf.

Hat man das alles, kann man sich selbst auch gut zureden - also sich selbst vorsagen innerlich, dass man die spannende oder nervös machende Situation schon schaffen und bewältigen wird.

Tees, Baldrian, Tabletten - ja, kann man machen, nur wird man davon bestimmt und man kann nicht in jeder Alltagssituation mit dem Tee-Ei umherlaufen... will sagen: Man muss lernen, bald ohne diese Hilfsmittel im Alltag zurecht zu kommen.

...zur Antwort

Das liegt daran, dass die Haut sehr langsam trocknet. Auch wenn Du es oberflächlich als trocken empfindest, ist sie noch nass gewissermaßen.

Gut trocknen, ggf. warten und nur mit Bademantel oder so rumlaufen.

ABER: Jucken kann auch ein Zeichen für einen Pilz sein, den man erst spürt, wenn man ihn begießt sozusagen, weil das ist ja das Lieblingsmilieu der Pilze. Schaue also die juckenden Stellen nach Rötungen, Schuppungen oder überhaupt Veränderungen ab. Manchmal sieht man den nicht gut - versuche deshalb an den juckenden Stellen eine milde Pilzsalbe. Meist hilft das.

Auch möglich: Allergie auf Waschlotion oder Bestandteil der Creme, die Du verwendest.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.