Frei verkäufliche Cremes mit Cortison?!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

in der Apotheke bekommt man schon länger Medikamente mit geringer Cortisondosis zu kaufen. Unser Apotheker fragt aber genau nach, für welchen Zweck und berät einen dann, wenn es auch ohne Cortison geht. Ich denke das ist wichtig und macht eine gute Apotheke aus. Schlimm finde ich es nicht, dass diese Medikamente frei verkäuflich sind.

Helfen Kortisoncremes schneller gegen Sonnenbrand?

Niedrig dosierte kortisonhaltige Cremes kann man ja rezeptfrei in der Apotheke kaufen. Ein Freund hat mir mal gesagt, Kortison sorge für eine schnellere Abheilung und Linderung der Rötung nach einem Sonnenbrand. Kann man solche Kortisonprodukte denn bedenkenlos verwenden, helfen sie tatsächlich bei der schnelleren Regeneration der Haut?

...zur Frage

Brandblase aufmachen?

Hab eine Brandblase, hab mich doch wohl mehr verbrannt als ich dachte am Wochenende? Soll man die nun aufmachen oder nicht? Was kann ich draufschmieren?

...zur Frage

Jucken zwischen den Zehen und die Haut pellt sich, was kann das sein?

Ist das ein Fußpilz? Ich habe noch nie einen gehabt und eigentlich auch ein gutes Immunsystem. Zu welchem Arzt muss ich? Oder gibt es frei verkäufliche Cremes, die ihr mir empfehlen könnt? Wie muss ich meinen Mann schützen, damit er sich nicht ansteckt, wenn es ein Fußpilz sein sollte?

...zur Frage

Hilfe bei Sonnenbrand

Hilft teure Après Sun Creme eigentlich wirklich, oder sollte man lieber andere Sachen anwenden?

...zur Frage

Bewegungsschmerzen in den Augen / Augenschmerzen ?

Hallo, ich habe Anfang Mai 2014 plötzlich Kopfschmerzen bekommen (Hitzegefühl in der Stirn) und am nächsten Tag hatte ich sehr starke Schmerzen (hinter den Augen - fühlt sich wie der Muskel an) beim bewegen in jeglicher Form.

  • Unmittelbar nach dem Aufwachen beginnt der Schmerz
  • nach 2 Wochen kam Schwindel dazu
  • Augenarzt hat Innendruck gemessen, nach Entzündungen gesucht, sicherheitshalber mit Cortison therapiert.
  • Nach 2 Monaten habe ich eine Brille bekommen (+0,5/+0,75)
  • Nach 4 Monaten war ich beim MRT -> Augen soweit I.O. Allerdings wohl chronische Sinusitis Maxilaris: Keilbeinhöhle angeschwollene Schleimhaut, linke Kiefernhöhle angeschwollene Schleimhaut und Retensitionszyste
  • HNO CT -> bestätigt die Sinusitis. Nasenscheide wand leicht krum, Muscheln Symetrisch, Stirn und Siebbein Frei.
  • Augenklinik Oberarzt - kann an den Augen nix feststellen -> es ist alles OK.
  • HNO behandelt mit Nasorex Cortison Spray
  • Nach zwei Wochen erste Linderung.. der permanente Schmerz der einen fast ins Bett zwingt verschwindert im Oktober
  • Seit Oktober aber immernoch:
  • sehr unangenehmes Gefühl hinter den Augen (beginnt ca. 30 minuten nach dem Aufstehen)
  • immer wieder Stechender kurzer Schmerz bei bestimmten Augenbewegungen (im Durschnitt alle paar Minuten)
  • Stechener kurzer Kopfschmerz wenn ich mir durch die Haare gehe (NEU)
  • Schwindel(meist vormittags gegen 11 wenn ich hungrig werde mit Übelkeit - verschwindet nach dem essen)
  • Neurologin hat keine Idee außer eventuell die Zyste in der Kieferhöhle.

Insgesamt also jetzt seit 8 Monaten permanent Schmerzen.

Gibt es Erfahrungswerte hierzu? Kann die Zyste für Augenschmerzen verantwortlich sein? Ergibt für mich keinen Sinn. Bin 27, Glücklich, treibe viel Sport, Ernähere mich Gesund, bin selten im Stress und war nie Krank (1x Grippe). Nase ist komplett frei, hab max 1x im Jahr Schnupfen.

Nehme jeden Tipp gerne an.

VG,

...zur Frage

Kloß im Hals nach Medikamenteneinnahme aber welches ist dafür verantwortlich?

Ich nehme seit drei Tagen OMEP ein Protonenpumpenhemmer ein sowie Decortin ein Cortison 50mg.

Das OMEP soll den Magen vor dem Cortison schützen.

Nun habe ich das Gefühl das in der Speiseröhre ein Kloß sitzt. Mit jedem Tag den ich die Medikamente nehme, wird es schlimmer.

Leider gibt die Gebrauchsanweisung der Medikamente nicht her, welches der beiden Medikamente dies verursacht.

Ich müsste die Medikamente noch vier Tage lang nehmen, wobei das Cortison in zwei Tagen reduziert werden soll.

Hat jemand Erfahrung welches Medikament dieses unangenehme Gefühl verursacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?