Hautfreundliches Pflaster gesucht?

3 Antworten

Ich habe eine sehr empfindliche Haut und obendrauf noch eine Autoimmun-Hauterkrankung und benötige sehr viel Pflaster.
Ich habe mit Cosmopor Endlosstrip (5m) von Hartmann und als steriles Einzelpack-Pflaster Curapor steril von Lohmann&Rauscher sehr gute Erfahrungen gemacht.
Wenn die Haut überhaupt keinen Kleber mehr vertragen hat nehme ich Verbandskompressen als Wundauflage und dann STÜLPA Schlauchverband von Hartmann oder tg fix Netzschlauchverband von Lohmann&Rauscher. Gibt´s für alle Gliedmaßen (auch für Oberkörper und ich hab reichlich Umfang).

Da muß man wirklich testen, was man selbst gut verträgt auf der Haut, und welches Produkt gut hält und sich auch beschwerdefrei ablösen läßt.

Im Zweifelsfall herkömmliche Wundkompresse, Gazebinde, Tamponade o.ä. verwenden und mit einem Kleberöllchen fixieren, z.B. von der Firma 3M die normalen oder sensitiven Röllchen.

hi serrano, also ich persönlich "mag" die Pflaster, die es bei Aldi gibt. Der Kleber ist nicht so fieß und lässt sich gut von der Haut lösen, ansonsten ist es ja ein Pflaster wie jedes andere. Ich fande das bei diesen braunen alten Dingern immer so unpraktisch, dass man immer Klebereste auf der Haut hat und die nur schwer beseitigen konnte :-) gruß petra

Was möchtest Du wissen?