Hallo Frostbeule, bei Verspannungen hilft Wärme und zwar am Besten feuchte Wärme in Form einer Wärmflasche oder du gönnst dir ein heisses Bad. Anschliessend könntest du die Stufenlagerung machen. Das entspannt auch. LG

...zur Antwort

Hallo Stephan, im Grunde ist es ein Entzug wenn man über lange Zeit oft oder täglich Schmerzmittel genommen hat. Dieser Entzug sollte aber unter ärztlicher Aufsicht erfolgen und am Besten auf einer Entgiftungs- Station in einer entsprechenden Klinik. Dort bist du unter Kontrolle und wirst dem entsprechend versorgt und auch betreut. Spreche mit deinem Arzt darüber. Die Frau von der Berufsgenossenschaft hat keine Ahnung wenn du mich fragst. Man nimmt ja nicht aus Spaß Schmerzmittel ein und diese ab zu setzen darf man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Vorallem diese Drohungen sind nicht unbedingt förderlich. Die schlagen ja zusätzlich noch auf die Psyche. Aber lasse dir keine Angst machen. Solche Leute, die kein Verständnis haben, gibt es leider viel zu viel. Alle Gute für dich und viel Erfolg! Esperanza

...zur Antwort

Bin ich Unberechenbar, kann ich mir selbst noch trauen?

Ich schreibe hier um vielleicht zu verstehen was mit mir los ist oder in meinem merkwürdigen Kopf nicht stimmt. Deshalb werde ich hier (nicht alles das wäre zu heftig) ziemlich viel von mir Preisgeben. Vielleicht ist es ja auch normal für mein alter und ich mache mir zu viele sorgen oder keine Ahnung.

Ich habe wirklich jeglichen Kontakt zu allen Freunden und zu meiner Familie verloren, wegen verschiedenen Situationen, aber immer weil sie fertig waren und nicht mehr weiter wussten, und wie gehe ich damit um? Es ist mir egal. Ich kann auch nicht weinen oder richtig glücklich sein. Angst haben und geschweige den Lieben. NICHTS ich fühle gar nichts!

Klar schreckt das meine Mitmenschen ab, schreckt mich auch manchmal selbst muss ich sagen.

Aber wieso ist das so? Irgendwas stimmt doch nicht mir mir oder? Kurz zu mir: Ich bin 22 eine Frau und hatte noch nie eine Beziehung! Ok ich will auch keinen Freund muss ich dazu sagen. Ich hatte zwar ein paar kleine Affären, und diese Männer Verlieben sich auch sehr schnell in mich, aber ich fühle gar nichts! Ich spiele manchmal gerne mit Menschen! Ich habe viele Soziale Kontakte und Hobbies und ich liebe alles was ins extreme geht und ich muss ständig meine Körperlichen Grenzen austesten was viele abschreckt. Ich war schon oft wegen meines, ich nenne es mal, sehr Impulsiven verhaltens im Krankenhaus aber was soll ich sagen, irgendwie langweile ich mich schnell und wenn mir langweilig ist baue ich immer irgendwelchen Blödsinn!!! Ich habe viele Freunde und lerne schnell neue Menschen kennen, aber ich halte diese Kontakte nie lange. Viele weil sie mich zu nerven beginnen und wieder andere weil sie mit meinem Verhalten nicht klar kommen. Was ich auch verstehe, daran ist sogar meine Familie zerbrochen.

Ich weiß das klingt alles ziemlich schräg, aber was kann das bitte sein? Das ist seit ich 17 bin ca so vorher war ich immer vorbildlich und ganz nett. Ganz normal und habe mich an alle Regeln gehalten. Aber jetzt muss ich alles was verboten ist und meinen Körper zerstört tun! Ob das nun der viele Alkoholkonsum oder das ständige Kotzen nach dem essen und Wochenlangem nichts Essen, mein Boxtraining was ich ohne Handschuhe absolviere nur das es weh tut und noch vieles mehr.... Egal was es ist, es wird immer extremer, und ich verstehe mich selbst nicht mehr!

Ihr werdet denken, warum geht sie nicht zu einem Arzt oder sonstiges. Aber ihr müsst verstehen ich habe nach außen hin ein Perfektes Leben, ein eigenes Unternehmen und ich kann das alles nicht aufs Spiel setzten! Niemand darf wissen was mit mir los ist

Danke glg

...zur Frage

Hallo Mandy, ich stimme bountyeis zu möchte aber noch hinzufügen dass du dich nicht scheuen solltest psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen denn, wenn du das nicht tust, wird sich an deinem Zustand/ Problem wahrscheinlich nichts ändern. Im Gegenteil, es wird wohl immer schlimmer werden und dann wäre deine Existenz bedroht. Momentan könntest du dem noch entgegewirken. Es muss Keiner wissen wenn du dich in Behandlung begibst. Es gibt Möglichkeiten einen Therapeuten in einer anderen Stadt aufzusuchen. Bei einem Klinikaufenthalt musst du nicht sagen was für eine Fachrichtung die Klinik hat. Wenn du sagst du gehst in eine Reha muss das reichen. Du bist niemandem Rechenschaft schuldig. Denke an deine, so wichtige, Gesundheit und daran dass das Leben wieder lebenswert für dich sein soll!!! Denk mal darüber nach .... LG und alles Gute!

...zur Antwort

Hallo magga, ich gehe davon aus dass du Verspannungen hast bedingt durch das lange Sitzen. Wenn dem so ist hilft eigentlich Bewegung um diese Verspannungen zu lockern. Natürlich solltest du keinen Leistungssport machen sondern ein paar einfache Übungen, schwimmen gehen, radfahren oder auch spazieren. Ansonsten könntest du es mit eincremen- oder ölen versuchen. Wäre ja nett wenn dein Pratner das machen könnte soweit vorhanden :-) Und eigentlich hilft bei so etwas Wärme. Egal ob Wärmflasche, Körner- oder Heizkissen. Sollten die Schmerzen allerdings nicht weg gehen solltest du schon zum Facharzt gehen. Alles Gute und LG

...zur Antwort

Hallo Darleene, das könnte auch eine Allergie gegen Erdnüsse sein. Ich würde es mal testen lassen denn nur so kannst du dich in Zukunft davor schützen. Erdnüsse stecken in vielen Produkten in denen man sie teilweise gar nicht vermutet. Im Grunde kannst du jetzt nur abwarten bis sich die Symptome legen. Kamillentee und Wärmflasche könnten helfen. Evtl. hast du Tropfen gegen Übelkeit zu Hause. Die könntest du ebenfalls nehmen. Es gibt in Drogerien übrigens auch Ingwer- Kautabletten. Ingwer hilft auch bei Übelkeit. Vielleicht ein Tip für die Zukunft denn Ingwer hat nicht jeder im Haus. Alles Gute!

...zur Antwort

Seit Monaten bekomme ich immer wieder einen Würgereiz bei Aufregung und Stress, der mich sehr einschränkt. Woher kommt er, und wie werde ich ihn wieder los?

Vor ungefähr 10 Monaten trat dieser Würgreiz das erste mal auf .. jetzt komm er immer öfter. Am Anfang kam er bei meinen Prüfungen oder Referaten .. und jetzt kann ich nicht mal mehr was mit einer Freundin unternehmen ohne dass mir nach ein paar Stunden schlecht wird. Ich übernachte mittlerweile nicht mal mehr bei Freunden, gehe ungern zu irgendwelchen Geburtstagspartys oder besuche irgendwelche größere Veranstaltungen weil mir nach ner Zeit immer schlecht wird und dieser Würgreiz eben kommt. Ich hab keine Lust mehr irgendwas zu machen und habe Angst dass ich deswegen ein paar meiner Freunde verliere .. ich hab eine mehrtägige Radtour abgesagt, morgen ist ne Party und da kann ich auch nicht mit kommen ._. es schränkt mich einfach total ein :( ich war deswegen mit meiner mom schon bei 1000 Ärzten :o jeder sagt was anderes. Bis jetzt wissen wir dass ich ne Schilddrüsenunterfunktion habe, nehm jetzt jeden Tag Iod & zu ner Psychologin geh ich auch schon ._. war dort aber auch erst 2, 3 Male weil's mir irgendwie unangenehm ist. Nächste Woche ist dann auch noch mein erster Arbeitstag und ich will nicht dran denken wie das wird ! Mir ist schon schlecht wenn ich dran denke und ich weiß auch schon dass dieser blöde Würgreiz wieder kommt, wie gestern bei nem Zahnarztbesuch :o ._. Es war ja nicht von Anfang an so, dass mir wegen jeder Kleinigkeit schlecht wird. Es wurde eben immer schlimmer und ich hab noch nichts gefunden was das irgendwie verhindert oder so :( ich muss auch immer was zu trinken dabei haben & nen Kaugummi oder ein Bonbon brauch ich auch immer ._. sonst kommt dieses komische Gefühl im Hals wieder :o ach und Sport kann ich auch nicht mehr machen, sonst bekomm ich nen trockenen Hals -> Würgreiz -.- hab deswegen auch schon ne 6 in der Schule beim Joggen kassiert. Wir sollten 45 Minuten rennen und ich hab nicht mit gemacht .. letztes Jahr hab ich dafür ne 1 bekommen ._. und wenn ich einen Millischluck Alkohol trinke wird mir auch schlecht und ich muss erstmal alleine irgendwo hin und wieder runter kommen :o liegt aber nicht dran dass ich nichts vertrag oder so. Früher als dass noch nicht war hab ich schon mal was getrunken. Mittlerweile gar nichts mehr, ist mir aber eh nicht wirklich wichtig. Das dumme ist halt dass das alles noch Auswirkungen auf meine Freunde oder eben den ersten Arbeitstag nächste Woche hat .. dass ich seltener irgendwo mit hin komme, keinen Schluck Alkohol mehr trinken kann, kein Sport machen kann usw. Hab jetzt aber auch nicht wirklich alle Situationen aufgezählt .. zum Beispiel wurde mir bei meiner Abschlussfeier auch richtig schlecht. Von wegen schönster Tag im Leben oder so ._. es war der Horror :( Hab mich deswegen auch total in der 10. Klasse verschlechtert und überhaupt keine Lust mehr auf Schule oder so was. wenn das nicht bald weg geht weiß ich echt nicht mehr weiter ._. Vielleicht geht's ja irgendjemandem genau so oder hat ne Ahnung was das noch sein könnte ? ach ich bin 15 LG :)

...zur Frage

Hallo blaaaa, meiner Meinung nach ist der Würgreiz ein Symptom einer Angststörung, vielleicht auch Sozialphobie oder ängstlicher Persönlichkeitsstörung. Wenn du schon bei einer Psychologin bist solltest du das Problem ansprechen falls du es noch nicht getan hast. Der Würgreiz könnte sich bessern wenn du dabei bleibst und längerfristig eine Therapie machst. Die Termine bei der Psychologin müssen dir nicht unangenehm sein. Es ist keine Schande sich helfen zu lassen und, glaub mir, sie hat sicher Verständnis für deine Beschwerden. Es geht bloss nicht von heute auf morgen und man muss ganz viel Geduld haben und nicht so schnell aufgeben!! Alles Gute und LG

...zur Antwort

Hallo necho, ich nehme täglich Zahnseide und noch zusätzlich die kleinen Bürstchen für die Zahnzwischenräume. Ich mache das nun schon viele Jahre und es ist mir in Fleisch und Blut übergegangen und gehört für mich einfach zur Zahnpflege dazu. Versuche dich zu überwinden und du wirst sehen wenn du Übung bekommst geht es schneller und du gewöhnst dich daran. Denke auch daran dass du deinen Zähnen Gutes tust. Ein bisschen mehr Zeitaufwand ist doch allemal besser als Zahnersatz, Beläge oder Karies oder? LG Esperanza

...zur Antwort

Hallo katy, ich möchte noch hinzufügen dass die tapes auch Medi,- Flex,- oder Chrio- taping genannt werden. Ich denke es kommt auf den Therapeuten an welche Bezeichnung dort steht. Ich wollte dir das nur sagen im Falle du Kinesio- taping in deiner Nähe nicht finden solltest. Dann versuch´s mal mit den anderen Bezeichnungen. Achte darauf dass du dich vor dem taping 24 Stunden vorher nicht eincremst und frage den Therapeuten ob er evtl. den Sprühkleber anwenden kann. Dann hält es noch besser. Ich kann dir nur zum taping raten. Es bringt wirklich etwas. Du solltest allerdings nicht so schnell aufgeben denn bei chronischen Geschichten nützt es nichts sich nur einmal tapen zu lassen. Es kann einige tapes dauern bis du eine Besserung verspürst. Als Begleitung wäre z. B. auch Krankengymnastik sehr sinnvoll. Taping kann bei Schmerzen, Sportverletzungen, Migräne und vielen anderen Beschwerden eingesetzt werden. LG

...zur Antwort

Hallo Rimibi, geht mir genauso ... Ich hatte früher schöne Locken und dicke, lange Haare. Ich bin in den verfrühten Wechseljahren und seitdem sind meine Locken fast weg und meine Haare sind dünner und sehr trocken geworden. Es ist gar nicht so abwegig mit 45 in den Wechseljahren zu sein. Hast du schon einen hormon- check machen lassen? Man kann ein bisschen entgegensteuern mit Pflegeprodukten und pflanzlichen Mitteln. Ich nehme seit einiger Zeit Kieselerde und merke eine Besserung. Das ist aber individuell verschieden und wahrscheinlich auch Kopfsache. Man muss halt einfach einiges probieren ... Alles Gute für dich und nicht ärgern ... Das ist der Lauf der Natur ...

...zur Antwort

Hallo neuhaus, ich bin der gleichen Meinung wie francis. Du solltest dir, für die Phase, in der du dich momentan befindest nur kleine Ziele setzen. Ich bin der Meinung, dass, wenn der Körper danach verlangt, man ihm diese Auszeit geben sollte. Es hat seine Gründe mit der Antriebslosigkeit. Versuche dich nicht unter Druck zu setzen. Dann wird es auch nicht besser werden. Eher, wenn du entspannter an die Antriebslosigkeit herangehst. Nehme dir jeden Tag etwas vor aber überfordere dich nicht. Du kannst schauen wie es klappt und irgendwann wirst du vielleicht merken dass du dir immer mehr vornimmst. Ausserdem solltest du versuchen kleine Spaziergänge zu machen. Bewegung an der frischen Luft, gerade bei dem Wetter zurzeit, hilft sehr gut. Sport wäre noch besser aber ich kann verstehen wenn das im Moment nicht klappt bei dir. Aber du solltest das ins Auge fassen wenn Sport hilft den Gemütszustand zu bessern und zu stabilisieren. Vielleicht kannst du dir auch ein Hobbie suchen mit dem du dich jeden Tag ein bisschen beschäftigst ... Gruss Esperanza

...zur Antwort

Hallo griesgram, erfahrungsgemäss hilft ein Tässchen (oder auch zwei) Tee mit etwas Honig gegen Heisshunger. Am Besten wäre Rooibos ... LG

...zur Antwort

Hallo Puma, warum willst du dich mit solchen Drinks "quälen" wenn du es einfacher mit dauerhafter Ernährungsumstellung und Bewegung, die du eh vorhast, haben kannst? Ich sehe nur Vorteile ... Du hast keinen Hunger und es gibt keinen Jojo- Effekt ... Klar nimmt man so zwar auch nur langsamer ab aber es ist allemal auch gesünder ... LG

...zur Antwort

Hallo NoahNoah, den Abnehm- Tee kenne ich nicht. Dazu kann ich dir nichts sagen. Ich bin aber der Meinung dass eine dauerhafte und gesunde Gewichtsreduzierung besser, gesünder und effektiver durch eine Ernährungsumstellung ist. Die Bewegung darf man natürlich nicht ausser Acht lassen. An deiner Stelle würde ich mir ganz normalen Tee aufbrühen. Ich denke der hat eine ähnliche Wirkung, wenn nicht sogar die Gleiche. Wenn die Lust auf Süsses kommt empfehle ich dir Roiboss- Tee gesüsst mit etwas Honig. Aber auch sonst nimmt dir eine Tasse Tee oder auch zwei das Hungergefühl und füllt den Magen. LG

...zur Antwort

Hallo quimby, aus eigener Erfahrung und jahrelanger Therapie möchte ich behaupten eine GAS ist nicht vollständig heilbar ABER man kann lernen gut damit umzugehen und damit zu leben wenn man ganz viel Geduld hat und konsequent alles in Anspruch nimmt man möglich ist. Wenn man hart an sich arbeitet hat man gute Chancen damit klar zu kommen und sich damit zu arrangieren. Also niemals aufgeben und immer weiter machen. Vorallem auch in Eigeninitiative neue, andere Wege suchen. Auch wenn einem vielleicht/ wahrscheinlich nicht Alles hilft so gibt es einem wenigstens das gute Gefühl etwas getan und versucht zu haben. Alles Gute und niemals resignieren ...

...zur Antwort