Zugsalbe beim Hund?

7 Antworten

Der Schnitt ist noch frisch, Freitag ist noch nicht lange her.... Bitte KEINE Zugsalbe auf offene Wunden. Zugsalben (auch Ichtolan) enthalten ätherische Öle, diese brennen und können schlimmstenfalls Blasenbildung verursachen.

Ausserdem wendet man Zugsalben nur unter einem Verband an. Einerseits um die Umgebung vor Verschmutzungen u Verfärbungen zu schützen, andererseits braucht Zugsalbe die Wärme um zu wirken. 

Der Knubbel den du spürst ist ganz normal. Der Körper muss ja erstmal die Reste der Verkapselung inkl. geronnenem Blut abbauen.  Das kann noch einige Wochen dauern.

Möglich das innere Vernarbungen bleiben, die man immer fühlen wird.

Hab Geduld!

und im Zweifelsfall bitte lieber die behandelnde Tierärztin fragen!


Ich danke dir für dein Kompliment, kann es sein das dein Hund Hängeohren hat, also das Ohr nicht belüftet wird ? Dann besorge dir bitte Surolan. 

1-2 Mal wöchentlich in die Ohren träufeln und du wirst sehen, was da so alles an Schmutz rauskommt, und vor allem schützt es vor erneuten Entzündungen und teuren Ta Kosten.

Nee mein Hun ist ein Westi/Havanese Mix er hat keine Hängeohren. Wir müssen jetzt Donnerstag zum CT und dann wird evtl. ein Fremdkörper entfernt die TÄ meint es muss was im Ohr stecken oder Zahn was immer wieder diese Vereiterung auslöst. Mir ist klar muss gemacht werden aber man fühlt sich als ob man ihn ausliefert und dann Narkose. Bin froh wenn Donnerstag alles vorbei ist und ich ihn wieder habe.

Ich rate Dir davon ab. Mach nur das, was der Tierarzt Dir sagt, dann bist Du auf der sicheren Seite. Du mußt Geduld haben. Alles Gute für Deinen Hund Susanne

Danke fürs Kompliment. Schön, dass es Deinem Hund besser geht. Ich wünsch Dir eine schöne Adventszeit. Liebe Grüße 🍀 Susanne.....

@ Stummi49

Dann gehst du bitte wieder zum Tierarzt. Man probiert nicht einfach eine Salbe aus, nicht alles was für Menschen gut ist, taugt auch für den Hund.

Ich habe niemals vorgehabt einfach etwas auszuprobieren an meinem Hund aber es hätte ja sein können dass Jemand Erfahrung gemacht hat bei seinem Tier damit.

Nach einem Abstrich wissen wir jetzt dass er einen Pilz im Ohr hat und morgen bekommt er eine Salbe direkt ins Ohr die dann eine Woche hilft. Weiterhin gebe ich nach Absprache mit der TÄ Globuli und eine Tablette für den Darm wegen des ganzen Antibiotika. Ivch habe eine Apothekerin hier die sich damit auskennt.

solange der Hund sich da nicht lecken kann oder stark kratzt.

Der Knubbel kann aber auch eine Verkapslung sein, nur bitte ich bin kein Ta., warum glaubst du nicht an deinen Ta.

Was möchtest Du wissen?