Zahnschmerzen doch der Zahnarzt schreibt nicht krank!

4 Antworten

Danke euch allen. Ich finde das einfach nur doof, weil ich auch denen erzählt habe, was ich beruflich mach und die stellte sich total doof und wollte mir gar nicht helfen. Naja nach drei wochen muss ich wieder hin und 70,- Euro bezahlen, dann werde ich das auch bei dem arzt ansprechen. SOllte ich jedoch noch schmerzen haben, werde ich definitiv zum Hausarzt gehen und mit der mal reden. Das geht überhaupt nicht.

Ich mein für schnupfen, halt nur schnupfen würde ich das verstehen aber nicht wegen Zahnschmerzen. Naja, ein neuer Zahnarzt muss her :)

Das würde ich mir von einer Zahnarzthelferin nicht sagen lassen. Darüber hat der Arzt zu befinden.

Natürlich ist das rechtens, aber reichlich ungeschickt. Über die Ausstellung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung entscheidet grundsätzlich nur der Arzt. Es ist aber äußerst sinnvoll, wenn er dies im Gespräch mit dem Patienten tut, und nach der Selbsteinschätzung bzgl. der Arbeitsfähigkeit fragt.

Mein Tipp: geh' zum Hausarzt, schildere das Problem, und bitte um eine AU-Bescheinigung. Wenn die Behandlung jedoch länger als 3 Tage zurück liegt, kann keine AU mehr ausgestellt werden.

mir gings voriges jahr auch so... da hat der zahnarzt allerdings nicht alle nerven abgetötet. hatte die ganze nacht wahnsinnige schmerzen. hab bei der arbeit in der früh angerufen und gesagt, dass ich nicht kommen kann. die chefin hatte 1 monat zuvor auch eine wurzelbehanldung und hat mich sehr gut verstanden.

Was möchtest Du wissen?