zahnfleisch aufschneiden.. was passiert da?

5 Antworten

Keine Sorge, der macht das normalerweise nicht ohne Betäubung. Ansonsten würde ich schleunigst wechseln! Wir waren mal bei einer Zahnärztin, die auch meinte, auf Betäubung verzichten zu können und mir stattdessen Bach-"Notfall"-Kügelchen gab. Das war das erste Mal in meinem Leben, dass ich mit mehr Schmerzen vom Zahnarzt kam, als ich hatte, als ich hingegangen bin.

vereitertes Gewebe lässt sich nicht betäuben ... aber der Druckscherz wird so groß sein, dass der kleine Stich nicht weiter auffällt(so war es bei mir)

@ElRatto

Das Gewebe drumherum lässt sich durchaus betäuben. Erst vor 2 Monaten musste mir ein Zahn gezogen werden, bei dem sich eine Eiterfistel gebildet hatte durch Zahnwurzelbruch. Da hat der Zahnarzt selbstverständlich vor dem Ziehen betäubt!

@CrazyDaisy

aha .. und was nützt es das Gewebe drum herum zu betäuben, wenn er dort den Schnitt setzt, wo es nicht geht ... genau, garnichts ;o) ... Zahn ziehen und ins Zahnfleisch pieken ist was anderes ... ;o)

Dass ich bereits am nächsten Tag zu einem anderen Zahnarzt gewechselt bin, kann man sich denken.

Du bekommst eine Betäubung. Und auch wenn man sich das nicht vorstellen kann, wenn man noch nie eine Spritze im Zahnfleisch gehabt hat, es tut wirklich nicht weh. Du wirst davon nichts merken sondern eher profitieren. Denn ich kann mir vorstellen, das es nicht angenehm ist, wenn es so massiv geschwollen ist wie du oben beschrieben hast. Nehm nen Ipod oder mp3 Player mit, Stöpsel rein und gut ist. Gute Besserung ;)

Das hast Du doch schon selber beantwortet, es wird aufgeschnitten, gesäubert
und dann muss man sehen, wie es dann aussieht.
Sicher wirds ein bisschen weh tun. Am Kopf ist man ja empfindlich.
Wirst sicher eine Spritze bekommen.

ich vermute mal, dass du auch Schmerzen hast ... er wird mit einem dünnen Skalpell ein kleines Loch rein schneiden/stechen .. normalerweise wirst du davon nichts merken(mußt du dir vorstellen, als wenn du mit nem Messer in ein Blatt Papier stichst). Im gegenteil, dur wirst froh sein, dass dieser Druck weg ist. Normalerweise ist das Loch auch so klein, dass da nichts weiter gemacht wird. Du bekommst noch Antibiotika und das wars. Natürlich wird er noch gucken, was der Auslöser war ...

Er verschreibt dir Antibiotikum, er wird das nicht aufschneiden.

Was möchtest Du wissen?