Zahnarzt/Betäubung - Nach 4 Stunden noch nicht weg?

8 Antworten

Vllt. war der Eingriff letztes mal auch nicht so happig!

Je nach dem, wie tief man gehen muss, braucht es mehr Medikament und das hält natürlich dann auch einiges länger!

Ich Denke, Dein Zahnarzt weiss schon, was er tut, die betäubung hilft ja auch gegen den Schmerz danach und das brauchtest Du letztes mal nicht, diesmal aber schon weil der ganze Eingriff grösser war!

Ich war Gestern auch grad beim Zahnarzt und hatte auch eine Spritze und auch die ha¨t länger gehalten, als letztes mal, aber ich weiss, dass es noch lange weh getan hätte, weil ich es heute noch spüre. Das ist der Grund, wenn man mal mehr braucht!

Alles Gute! L.G.Elizza

Das war bestimmt eine andere Spritze wie beim letzten Mal. Das kann schonmal anhalten. Morgen sollte es allerdings weg sein.

Die Art und die Dosis der Betäubung hängt immer davon ab, was der Zahnarzt bei Dir machen muss. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Taubheit bis zum Ohr geht. Und es kann durchaus einige Stunden dauern, bis die Betäubung nachlässt. Mach Dir mal keine Sorgen, die Betäubung wird schon von alleine wieder weggehen. Wenn nicht, musst Du halt morgen nochmal zum Zahnarzt und dort nachfragen. Aber bis dahin wird sich das sicher von selbst erledigt haben.

Wahrscheinlich war die Dosis stärker,müsste aber wieder abklingen !

Das ist normal es dauert nicht mehr so lange.Bei mir hat es auch so lange gedauert.Versuche die muskeln irgendwie anzuregen.Versuch etwas festes zu beissen.

Viel glück

Was möchtest Du wissen?