Zahnarzt sticht ins Zahnfleisch?

5 Antworten

Die ZÄ wird nicht ohne Grund die Taschentiefen an Deinen Zähnen gemessen haben. Die Sondierungstiefen gelten als Maß für die Entzündungsaktvität und den entsprechenden Knochenabbau an einem Zahn. Sie zeigt den Abstand vom Zahnfleischrand bis zum sondierbaren Taschenboden an und misst damit die Tiefe einer Zahnfleischtasche. Dafür gibt es unterschiedliche Instrumente/Messsonden.

Ist das Zahnfleisch gesund liegt das Zahnfleisch straff an der Zahnwurzel an. Beim Einführen der Sonde wird bereits nach 1-2, spätestens 3mm ein Grenze zum Knochen erreicht. Schon bei einer einfachen Zahnfleischentzündung erhöhen sich die Sondierungswerte und das Zahnfleisch schwillt an.. Typisch ist auch, dass es dann blutet bei Einführen der Sonde.

(ja ich weiss hätte auch was sagen können).

Ja, so ist es. Allerdings muss ich dazu sagen, dass solch eine Behandlung nicht ganz schmerzfrei von statten geht, auch wenn man sehr vorsichtig vorgeht.

Die Sondierungstiefen sind das unverzichtbarste diagnostische Mittel bei der Parodontitisdiagnostik .

Soll jetzt zur 100€ Prophylaxe kommen.

Ja, das solltest Du auch machen. Die zahnmedizinische Prophylaxe verhindert, dass Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates entstehen oder sich gar verschlimmern.

Wenn die Schmerzen so schlimm sind, dann nimm eine Ibuprofen. Wenn das Zahnfleisch weiterhin gereizt ist, dann spüle mit Chlorhexamed oder mit Kamillen- oder Salbeitee. Aber vergiss nicht, auch wenn das Zahnfleisch schmerzt und blutet, die Zähne müssen trotzdem gründlich geputzt werden.

danke für deine antwort. so ist mir das gut verständlich. ich nur so sehr verwirrt, denn ich war bei 2 Zahnärzten zuvor (wollte mir meinungen einholen) die beiden empfanden mein zahnfleisch nämlich für normal, kein grund anlass zu einer testung (aussagen: zahnfleisch schöne straffe farbe - gesund). ich bin dort eigenrlich nur gewesen weil mir ganz hinten der weisheitszahn komisch vorkam und wegen einer ganz hinten brücke.

@AkrobatBerlin93

Sehr gerne :-)) Sorgen wegen einer Parodontitis musst Du Dir nicht machen. Wie Du schreibst, hat die ZÄ 2-3 mm gemessen. Das ist völlig OK. Die tiefste Tasche war sicherlich am Weisheitszahn. Dazu muss man sagen, ist dieser auch meist schwer zugänglich beim Putzen und wird gerne vernachlässigt. Auch Brücken sind oft schwer zu reinigen. Lass Dir das von der Prophylaxehelferin erklären, wie Du das am besten machst. L.G.

Die haben geguckt, ob Du Paradontose hast bzw. wie das Zahnfleisch ist, ob es sich zurückbildet.

Sollte höchstens mal zwicken.

Aber naja, hab ich sonst auch immer von Zahnreinigung gesagt. Und dann war ich letztens bei der neuen Kraft.. (hab ich noch nicht erlebt, so was)(und werd beim nächsten Mal sagen, ich möchte nicht wieder zu dieser Dame)

ist ja grauenvoll

Das war eine Taschentiefemessung zur Paradontosefeststellung.

Mich wundert es nur, dass sie dir das nicht gesagt hat.

Die Zahnreinigung soll helfen, dass sich der Zustand nicht verschlimmert.

Alles so weit O. K., aber eben nicht ohne Aufklärung.

Ok danke schön. Ja, sie hat einfach drauf los gestochen, ohne sagen - fragen und co. ich bin auch nicht dazu gekommen was zu fragen. ich bin da ja echt nicht empfindlich eigenrlich aber sowas ist ja echt - naja - hart. Das macht man aber schon generell ohne Betäubung und Schmerzen danach sind normal?

@AkrobatBerlin93

Ich habe extrem empfindliche Zahnhälse, musste die Messung aber auch ohne Betäubung machen lassen. Ich war fix und fertig danach.

Eine Reinigung habe ich machen lassen, hatte danach ein Vierteljahr Schmerzen. Deshalb bleibt jetzt alles so, wie es ist.

@michi57319

das schlaucht ganz schön, hätte ich auch nicht gedacht.

ja die reinigunf ist mir auch noch nicht ganz koscher.

Sie hätte erklären müssen, was sie vorhat zu tun.

Und es sollte immer das Einverständnis des Patienten erfragt werden.

Manche ZÄ sind unsensibel bzw. es gewohnt, daß Patienten nichts sagen.

Du mußt nicht gegen Deinen Willen an Dir machen lassen.

Suche Dir einen ZA , bei dem Du Dich wohl fühlst, der Dir alles erklärt.

Traue Dich , Fragen zu stellen und bleibe kritisch.Denn das ist notwendig.

Sie hat die Tiefe der Zahnfleischtaschen gemessen, wahr scheinlich ist sie auf eine Parandontosebehandlung aus. D.h. sie glaubt, das dein Zahnfleisch hin ist.

ok..danke. ist ja grauenvoll. wundert mich aber, weil ich bisher eig keine Zahnfleischprobleme habe, auch laut anderem Zahnarzt O.o

Was möchtest Du wissen?