Würdet ihr in der deutschen Öffentlichkeit einen Mundschutz tragen, wie die Japaner?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Das ist sinnvoll und ich würde das machen 57%
Das hilft nicht und ich werde keinen Schutz tragen 39%
Das hilft nicht aber wenn alle einen tragen tue ich das auch 4%
Das ist sinnvoll aber ich traue mich damit nicht in die Öffentlichkeit 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Das ist sinnvoll und ich würde das machen

Wenn ich Japaner wäre würde ich sagen: Das ist sinnvoll und ich wülde das machen!

Ich kann gar nichts auswählen was für mich passend wäre: "Eigentlich ist es sinnvoll, aber es ist völlig übertrieben" ;-) Ich vertraue auf mein Immunsystem. Aber wenn grade eine gefährliche Krankheit im Umlauf ist oder so viel Smog, dass dieser richtig gesundheitsschädlich ist, würde ich das schon tun. Aber wenn der Fall eintritt, wäre ich garantiert nciht die einzige.

Das ist sinnvoll und ich würde das machen

Es ist in bestimmten Situationen Sinnvoll. Allerdings nicht einfach so, nur weil ich Angst habe ne Erkältung oder ne Grippe zu bekommen. Wenn es eine Ansteckende Krankheit gäbe, würde ich es aber natürlich machen. Also eine Seuche oder auch bei gefährlichen Stäuben etc. Aber bestimmt nicht einfach so. Man kann es auch übertreiben.

Für mich ist es nicht eine Frage des "sich zu trauen", ich habe so etwas während meiner Arbeit (Zahnarztpraxis) getragen. Wenn es nötig ist denkt man nicht daran ob man sich traut oder nicht, der Mundschutz ist nichts peinliches. 

Anklicken kann ich leider nichts denn ob es sinnvoll ist, ist individuell, um sich vor einem Schnupfen zu schützen braucht man keinen Mundschutz. Der Mundschutz hilft  Menschen mehr mit einem schwachen Immunsystem damit sie sich nicht so schnell anstecken.

Das hilft nicht und ich werde keinen Schutz tragen

albern, unnatürlich, krank. Eine gesunde immunabwehr wird mit den keimen in der Luft fertig und gegen radioaktivität hilft das nicht.

Wie ironisch :)

Was möchtest Du wissen?