Wozu dienen in der rhythmischen sportgymnasik diese gymnastikkappen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Rhythmischen Sportgymnastik dienen die Gymnastikkappen dazu Drehungen,die Landung nach Sprüngen zu erleichtern,sowie auch die Füße der Gymnastinnen zu schützen.Sie verhindern auch das man ausrutscht,was mit normalen Gymnastikschuhen passieren kann.Die Gymnastinnen bewegen sich ja auch hauptsächlich auf halber Spitze,im sogenannten Releve.Deshalb bedecken die Kappen nur den Zehen-und Ballenbereich.Die Gymnastikkappen bestehen meist aus weichem Leder oder Microvelour.Damit sie nicht von den Füßen rutschen sind an den Kappen zwei Fersengummibänder angebracht.Nachdem man die Kappen über die Zehen gezogen hat werden beide Gummibänder über die Fersen gespannt.Es gibt auch die Variante ein Gummiband unter dem Fuß zu kreuzen und über den Spann zu ziehen.Die Gymnastikkappen werden auch neuerdings im Ballettuntericht sowie bei Jazz-und Showtanz getragen.Die bekanntesten Hersteller für Gymnastikkappen sind z.B. Bleyer,Sasaki und Grishko. Gruß Mispel

 - (Sport, Ferse, turnen)  - (Sport, Ferse, turnen)

Die Schläppchen dienen dazu, dass man sich, wenn man eine Drehung macht nicht die Füße "verbrennt", weil durch das Drehen erhitzen sich die Fußballen. Natürlich hängt das davon ab, wie viel du drehst. Außerdem erleichtern sie das Drehen. Du kannst ja mal versuchen, barfuß zu drehen. Das ist viel schwerer als mit Schläppchen.

Was möchtest Du wissen?