Wo kann man günstig Tiermedikamente kaufen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Deutschland gibt es immer noch Probleme mit dem Online Handel. Das hat wohl mit dem Standesrecht zu tun... (s. http://www.tiermedikamente.biz) Wenn Du Tiermedikamente online kaufen möchtest, probiere ausländische Apotheken. Ich habe mit Tschechen gute Erfahrung gemacht!

online Tiermedikamente?

Also für denjenigen der keine Alternative für Flöhe gefunden hat: Bei uns in der Futtermühle gibt es ein Pumpspray von Ardap nennt sich Flohspray zur Anwendung am Tier....Floh- und Zeckenschutz.....Das sind 250ml und kostet um die 20 Euro. Kann ich nur empfehlen...Aufgrund dessen das wir Hund, Katze und Hühner haben verirrt sich sogar ab und an ein nerviger Floh zu mir....einsprühen Hund oder Mensch und man hat Ruhe...das Zeugs ist wirklich erstaunlich gut..und ich hab schon viele Mittelchen ausprobiert...

Also Flohmittel kaufe ich in der Zoohandlung, da ists doch etwas günstiger und man hat mehr Inhalt. Tabletten gegen Würmer lass ich mir immer mehrere geben beim Tierarzt. Da macht man auch mal was gut.Weiß ja nicht ob das überall so ist,bei meiner Tierärztin jedenfalls bekomm ichs günstiger.

Spezialfutter kann man in der Zwischenzeit im Internet bei "tierarzt24" kaufen. Für die Flohmittel habe ich auch noch keine Lösung innerhaln Deutschlands. Wer ins Ausland fährt (z.B. Spanien oder in Grenznähe zu Polen oder Tschechien wohnt) bekommt sie dort in der Apotheke günstiger.

Ich habe leider schon viel Mist bestellt in verschiedenen Shops, da war wirklich teilweise komisches Zeug dabei. Angefangen von russisch beschrifteten Verpackungen bis hin zu offensichtlichen Placebo Medikamenten. Seitdem gehe ich lieber auf Nummer sicher und kaufe es lokal. Lediglich bei Dingen, die ich regelmäßig für meinen Hund hole z.B. Exspot bestelle ich noch hier http://www.vfg.ag/tierapotheke.html. Da ist zwar nur eine begrenzte Auswahl, aber einige Dinge sind wirklich günstiger.

Meine Tochter 33, ist unverschämt frech zu mir.?

Für meine Tochter habe ich seit ihrer Geburt, auf alles verzichtet und ihr immer alle Steine aus den Weg geräumt. Auch mein Mann ihr Stiefvater hat bis zu seinen Tod alles für Sie getan. Dafür hat Sie den sterbenden Mann nicht mal im Krankenhaus die letzten Wochen besucht. Auch zu meiner Mutter, ihrer Oma ist Sie unverschämt frech das Sie schon geweint hat und Hustenanfälle bekam. Nur wenn wir alles machen und bezahlen sind wir gut genug. Sie hat ihren Onkel dieses Jahr geheiratet und im April eine Tochter bekommen. Ich wollte ihr etwas helfen und habe bis heute ihre Wäsche gewaschen und eingekauft. Natürlich ohne das Sie was bezahlen musste. Wenn sie etwas möchte, sind wir gut genug, natürlich nur bis Sie alles hat. Dann bekommen wir einen Tritt. Anrufen, nur wenn Sie was will,ansonsten ist es ihr egal wie es mir und Oma geht.Sie hat ein unverschämte freche provzierende Art und Weise an sich, weiss alles besser und ich könnte es bis jetzt immer noch verhindern das Sie böse auf die Nase fällt. Sie liegt den ganzen Tag faul rum und spielt mit ihrer Tochter, oder schläft den ganzen Tag wenn das Baby mal nicht weint. Aber meine Mutter und ich dürfen den Baby nicht zu nah kommen. Heute war Sie mit den Baby zum Notarzt. Es hat einen Pilz und ist wund. Als mich heute angerufen hatte, habe ich ihr gesagt das es am Freitag vielleicht keine gute Idee war, von der Apotheke sich einfach eine Salbe geben zu lassen. Die Antwort war, wenn ich einen Klugscheißer hören will schalte ich das ZDF an. In den letzen Monaten hat es noch viel schlimmere Antworten gegeben, und meine Mutti sagte mir heute ich kann nicht mehr mit Ihre Unverschämtheiten, sonst bin ich bin ich bald auf den Friedhof. Wenn ihre Freundin kommt, kann meine Tochter rennen und Kuchen holen. Ich habe zu meinen Geburtstag einen Wischmop bekommen und nicht mal eine Blume. Fremde Leute sind netter zu mir und haben mehr Herz wie meine eigende Tochter. Aber zu meiner Mutti ist sie genau so. Warscheinlich muss ich mir meine Tochter kaufen. Ich bin an überlegen ob es nicht besser ist, den Kontakt für immer zu Ihr abzubrechen, für den Rest meines Lebens.Ich habe schon Angst Ihr eine Frage zu stellen, da Sie gleich Überheblich und unverschämt wird. Ich glaube eine andere Mutter hätte Sie nie wieder angekuckt. Eigentlich will ich auch nicht mehr. Sie ist mir fremd geworden. Sie hat mir auch gesagt wenn ich morgen ins Krankenhaus kommen würde, das Sie mich nicht besucht. Und wenn ich tot bin, ist ihre Antwort na und wenn es so ist dann ist es so.

...zur Frage

Niemand nimmt mich und meine Probleme ernst, wieso?

Hallo ihr Lieben, wer meine Fragen schonmal durchgelesen hat weiß, dass ich mich ritze und es mir ziemlich bescheuert geht. Hier hat mir jeder geraten mir schnell Hilfe zu suchen und als meine Mutter die Narben das erste mal gesehen hat (vor ca. 2 Monaten), hat sie dasselbe gesagt. Da es mir mittlerweile nur noch dauerschlecht geht habe ich mich jetzt dazu entschlossen genau das zu tun. Ich denke das es mir ein Aufenthalt in einer Rehaklinik am besten helfen würde. Eine normale pschologische Behandlung ziehe ich eigentlich nicht in Betracht, da du nach der 1 Stunde pro Woche reden wieder in den normalen Alltag musst, in dem ich mich momentan gar nicht zurecht finde. Das habe ich meiner Mutter gesagt und sie hat jetzt irgendwas erzählt ich soll doch erstmal auf eine Peperonie beißen oder mir einen Boxsack kaufen. Dann hat sie mich heute zu so einer Frau geschleppt die Leuten hilft die zum Beispiel viel Stress haben. Die Frau hat mich dann die ganze Zeit dannach gefragt was mich an mir stört und was mein Ziel ist. Ich konnte weder vertrauen zu ihr aufbauen noch irgendetwas erzählen, da ich mit diesen vielen Fragen nicht zurecht komme in der 1 Stunde die ich sie hatte. Ich war wirklich überfordert und total fertig als ich da raus bin. Naja, irgendwie habe ich das Gefühl das mich niemand ernst nimmt. Ich sage ich würde gerne in eine Klinik um dort eine Behandlung zu machen. Und alle Welt vermittelt mir das Gefühl das ich das gar nicht nötig habe sondern lieber in eine Peperonie beißen soll, haha. Das nervt mich so tierisch weil doch jeder gesagt hat ich soll mir hilfe holen und jetzt wo ich es mache sagt jeder das meine Probleme doch gar nicht so groß werden und so weiter und so fort. Warum machen diese Menschen das? Insbesondere meine Mutter? Habe ich nur weil ich mich selbst verletze überhaupt eine Chance in eine solceh Klinik zu "dürfen"? Danke und liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?