Wo bekommt man Homviotensin als Tabletten- und das auch noch günstig?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Homviotensin wird nur in Deutschland nciht mehr vertrieben - in Österreich hat es zB gerade eine neue Zulassung erhalten. Apotheken können als Einzelbestellung auch Packungen importieren (über Österreich), alternativ ist eine Bestellung bei zB DocMorris einfacher und günstig. Für Rückfragen zur Bestellung kann sich der Bekannte sicher auch an den Hersteller (www.homviora.de) wenden.

Übrigens habe ich mit Homviotensin hervorragende Erfahrungen gemacht. Unverständlich, warum in Deutschland die Zulassung wegen (multikomplex = zu viele Arzneimbestandteile) nicht verlängert wurde. Habe aber gehört, daß demnächst wieder ein EU-weites Zulassungsverfahren angestossen werden soll.

Ich nehme diese Tabletten schon seit über 10 Jahren und komme damit bestens zurecht. Die ärztlich verordneten Blutdrucksenker hatten bei mir starke Nebenwirkungen. Mit Ohnmachtsanfällen, Aussetzer selbst beim Autofahren. Schwindelanfälle etc. und der Blutdruck ging trotzdem nicht runter. Seit ich Homeviotensin Tabletten nehme ist der Blutdruck ohne Nebenwirkungen sehr gut.

Hallo zusammen, Homviotensin ist weiterhin sehr zu empfehlen, auch wenn es in Deutschland nicht mehr verkauft werden darf! Ich kenne das Mittel gut und werde es auch weiterhin nehmen. Besonders zu empfehlen ist es aufgrund der ausleitenden Nebenwirkung für Patienten, die viel sitzen oder stehen und Probleme mit dem Anschwellen der Beine oder Füsse haben, da das Mittel den Wasserhaushalt positiv beeinflusst. Das Verbot in Deutschland hat nur den Hintergrund, dass neue Gesetzte verlangen, dass grössere Testreihen, Langzeitstudien & Analysen etc. zu den Wirkungsweisen und Inhalten von Medikamenten gemacht werden müssen und das können sich nur die grossen Konzerne leisten. Homviotensin wird von einer kleinen Firma seit vielen Jahren erfolgreich hergestellt, doch die kleinen Firmen, die noch "den Menschen im Sinn haben" können sich finanziell derartige Studien oftmals nicht leisten und sie deshalb nicht zur Verfügung stellen ---> das hat die Konsequenz, dass das Mittel dann einfach nicht mehr verkauft werden darf. Die Qualität, positive Erfahrungen etc des Mittels spielen hier keinerlei Rolle. Ich empfehle das Mittel auch weiterhin. In Österreich bekommt man es, vor allem in den Apotheken im "Grenzgebiet" ist es dort überall vorrätig, weil viele Deutsche dorthin fahren, um es sich weiterhin zu kaufen. Da es ein natürliches Mittel ist, kann man es nach entsprechender Diagnose bedenkenlos einnehmen, sollte sich aber in jedem Fall um die richtige Dosierung kümmern (viele Ärzte kennen + schätzen es, auch Heilpraktiker können bei der Dosierung behilflich sein) Der grosse Vorteil dieses Mittels ist neben der guten Verträglichkeit, dass es nicht die Nebenwirkungen mit sich bringt wie die chemischen Blutdrucksenker, da es ein wirklich natürliches Präparat ist. Viel Erfolg und bleibt gesund!

Gibt es in jeder deutschen Apotheke, die es z.B. über die Fa. Import International oHG, T.089/44717256, aus Österreich bestellen / importieren kann. gruß stefan

Hallo, nur mal so... wenn hier manche keine Ahnung von den Tabeltten haben, dann sollte sie sich nicht dazu äußern oder einfach ihre Betablocker nehmen, aber für alle die Homvitensin genommen haben, sage ich, es gibt nichts besseres, es ist kaum zu glauben das man so ein Medikament vom deutschen Markt genommen hat. Ich nehme Homviotensin seit Jahren und werde es auch weiterhin nehmen und wenn ich dafür nach Östereich fahren müsste!!!!!

Was möchtest Du wissen?