Wieso geht niemand dran am Notruf?

4 Antworten

In so einer Leitstelle arbeitet keine unbegrenzte Zahl von Mitarbeitern, die können auch nur ein Gespräch nach dem anderen machen. Im Gegensatz zu normalen Telefonen, bleiben alle 500 Anrufer, die gerade gleichzeitig nach Feuerwehr oder Rettungsdienst schreien, in der Leitung.

Man muss das mal erleben, passiert in einer belebteren Stadt ein Unfall oder wird jemand bewusstlos, dann ruft fast jeder der Passanten den Notruf an, weil heute fast jeder ein Handy hat, das ist nicht wirklich zeitnah abzuarbeiten.

Vielleicht hast Du gerade in so einer Situation angerufen.

Von Experte iwaniwanowitsch bestätigt

Hi,

Wieso ist das so oder war ich zu ungeduldig und hätte länger am Telefon bleiben sollen ?

Im Grunde genommen ist von Fall Nummer 2 auszugehen - 15 - 20 Sekunden sind zwar für die Annahme eines Notrufs keine super Zeit, aber durchaus mal möglich.

Feuerwehr- und Integrierte Leitstellen haben schlicht eine begrenzte Zahl an Abfrageplätzen - wenn es vier Abfrageplätze und vier fast gleichzeitige Anrufe gibt, muss Anrufer Nummer 5 eben erstmal warten.

Das ist schlicht unvermeidbar und kann bei Spitzenbelastungen durchaus mal auftreten - in diesem Fall sollte man natürlich nicht auflegen, sondern dranbleiben. In diesem Falle gilt nämlich: wer zuerst kommt, malt zuerst - und derjenige, der am längsten wartet, kommt eben als erster dran.

Und ganz nebenbei...

Wenn es augenscheinlich möglich war, den Betroffenen ins Auto zu packen und selbst ins Krankenhaus zu fahren, muss man zumindest mal die Sinnhaftigkeit des Notrufs an sich hinterfragen.

LG

Du hast zwei verschiedene 112 angerufen ? Das stelle ich mir interessant vor...

Und wie lange waren die zwei vergeblichen Anrufe?

Wenn der Patient selber gefahren werden konnte, war der Anruf bei der Leitstelle ja wohl eh nicht notwendig. Eine Sache, die viele Menschen heutzutage mal machen sollten: sich selbst helfen.

Ja natürlich wartet man, wenn man WIRKLICH Hilfe braucht.

Es kann natürlich sein, dass der Notruf mal nicht angenommen werden kann, eine Leistelle hat naturgemäß auch nur eine bestimmte Anzahl von Notrufabfrageplätzen und wenn wieder mal 20 Leute die selbe Ölspur melden, der Großteil der Anwohner eines Stadtteiles anrufen um zu fragen, warum man in 10km eine Rauchsäule sieht oder 10 Leute anrufen, um einen schlafenden Obdachlosen wecken zu lassen, dauert es halt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das kann ich mir definitiv nicht vorstellen. Wie lange hast du gewartet? 1 Sekunde?

Kann es dir ehrlicher weise nicht sagen war sehr aufgeregt als das passiert ist, vielleicht 15-20 Sekunden.

@Shoppingsuchtig

Dass niemand drangegangen ist kann ich mir nicht vorstellen. Aber vielleicht musst du länger warten, ich weiß es nicht, ich habe noch nie den Notruf gebraucht

Was möchtest Du wissen?