Wie oft wiegen, wenn man am Abnehmen ist?

19 Antworten

Ich wiege mich jeden Tag. Wenn ich ein Pfund zugenommen hab, hab ich entweder selber Schuld oder es ist eine Hormonstörung, die nach ein paar Tagen wieder ausbalanciert ist. Deswegen führe ich zusätzlich ein Excel-Sheet und schau mir die wöchentliche Differenz an. Normal kommt das nicht vor, dass ich da auch zugenommen hab. Wenn es so wäre, wäre etwas nicht in Ordnung - oder ich bin an einem kalten Buffet vorbeigekommen :)

Es stimmt, dass das Gewicht große tägliche Schwankungen aufweisen kann. Aber gerade deswegen ist es wichtig, sich täglich zur gleichen Zeit zu wiegen, z.B. immer sofort nach der Morgentoilette. Die einzelnen Messungen darf man dabei nicht zu ernst nehmen, aber ein Mittelwert z.B. über die letzten 7 Tage ist ein zuverlässiger Indikator für den Trend (hoch oder runter) der Gewichtsentwicklung. Außerdem gibt es einige Studien, die belegen, dass tägliches Wiegen beim Abnehmen hilft:

http://www.egnition.biz/de/produkte/weight-tracker/warum-das-gewicht-protokollieren/

Gewichtsschwankungen von +/- 2 kg pro Tag sind vollkommen normal. Tägliches Wiegen oder gar das Dokumentieren von Gewichtsveränderungen im Grammbereich sind vollkommener Quatsch. Wiegen ist generell Quatsch, weil es nichts über die Gewebebeschaffenheit aussagt (Muskelmasse wiegt aber 2,5 Mal so viel wie Fettmasse - ein Kilo Fett hat also das 2,5-fache Volumen von einem Kilo Fett - also ist ein schlanker, aber gut trainierter Mensch oft schwerer als ein dickerer Mensch mit hohem Körperfettanteil). Aussagekräftiger wäre es, wenn Deine Freundin ihren Umfang messen würde - um die Taille, unter der Brust, um den Po und um die Oberschenkel. Dann soll sie alle 14 Tage nachmessen und diese Messungen aufschreiben. Oder sie lässt ihr Körperfett bestimmen, ebenfalls alle 14 Tage.

Ich mache seit Januar eine recht erfolgreiche Diät mit Bodymed (http://www.bodymed.de). In unserer Gruppe wurden wir vom betreuenden Arzt und der Ernährungsberaterin darauf hingewiesen, uns täglich zu wiegen. Also nehme ich mal an, dass tägliches Wiegen schon ok ist. Wiegen alleine genügt aber nicht. Von Zeit zu Zeit (bei Bodymed einmal pro Monat) muss aber auch eine Fettmessung gemacht werden. Der grund liegt klar auf der hand: Die Waage sagt Dir nur etwas darüber, wie schwer Du bist, aber nichts darüber, wie sich das gewicht verteilt. Schwer heisst ja nicht gleich fett!

Man muß sich nicht jeden Tag wiegen, denn man nimmt ja nicht jeden Tag ab, das Gewicht schwankt auch immer ein wenig. Deine Freundin soll sich max. 1 mal in der Woche wiegen, das reicht und dann hat sie auch Ergebnisse , mit denen sie etwas anfangen kann.

Was möchtest Du wissen?